US-Quoten

«Idol» stark, «Lost» gewinnt Zuschauer

von
«American Idol» war erneut das stärkste Programm am Dienstagabend. «Lost» gewann sogar Zuschauer, während «Parenthood» verlor.

FOX gewann den Dienstagabend erneut mit einer weiteren Ausgabe von «American Idol», das um 20.00 Uhr auf 22,61 Millionen Zuschauer sowie 23 Prozent bei den werberelevanten 18- bis 49-Jährigen kam. «Glee» erreichte im Anschluss daran richtig starke Zuschauerzahlen mit einer Wiederholung: 7,83 Millionen und acht Prozent schalteten ein.

Ebenfalls erfolgreich war CBS mit seinen Krimiserien: «NCIS» generierte um 20.00 Uhr 19,50 Millionen Zuschauer und elf Prozent in der Zielgruppe. Dennoch kann der Sender mit diesen Zahlen nicht ganz zufrieden sein, weil man bei den jungen Zuschauern ein Staffeltief hinnehmen musste. «NCIS:LA» gewann hingegen hinzu, diesmal waren 16,93 Millionen und neun Prozent dabei. Um 22.00 Uhr legte auch «The Good Wife» gegenüber der Vorwoche zu. Diesmal schalteten 13,91 Millionen sowie acht Prozent der Werberelevanten ein, was Platz 1 in dem Timeslot bedeutete.

Den dritten Platz im Senderranking belegte am Dienstag NBC mit «The Biggest Loser», das in der 20.00-Uhr-Stunde auf 6,96 Millionen und eine Stunde später auf 8,85 Millionen Zuschauer kam. Im Laufe des Abends steigerte man sich in der Zielgruppe von acht auf neun Prozent. Um 22.00 Uhr musste die neue Serie «Parenthood» ran, die mit der zweiten Folge gegenüber den mäßigen Quoten der Premiere noch verlor. Am Dienstag sahen 6,07 Millionen und acht Prozent zu. Damit verlor man gegenüber der ersten Episode einen Prozentpunkt bei den Jungen sowie genau zwei Millionen Zuschauer.

Für ABC lief es nur um 21.00 Uhr rund, als eine neue Folge von «Lost» auf 9,52 Millionen Zuschauer und elf Prozent kam, womit man die besten Quoten aller Sendungen zu dieser Stunde einfuhr. Vorher kam eine «Lost»-Wiederholung nur auf 4,16 Millionen, um 22.00 Uhr versagte «the forgotten» mit 4,89 Millionen sowie fünf Prozent in der Zielgruppe. The CW zeigte um 20.00 Uhr eine neue Folge von «90210» und kam auf mäßige 1,68 Millionen Zuschauer sowie zwei Prozent. Äußerst schwach meldete sich danach «Melrose Place» (Foto) aus einer langen Pause zurück: Nur 1,19 Millionen schalteten ein, was nur ein Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen bedeutete.

Mehr zum Thema... Idol Melrose Place NCIS
Kurz-URL: qmde.de/40685
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKampf um Bundesliga-Rechte geht weiternächster Artikel«Schlüter sieht's»: Die Zeituhr ist aktiviert

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung