Primetime-Check

Samstag, 17. Oktober 2009

von
Konnte Sat.1 mit der «Reise der Pinguine» punkten? Wer schlug sich gegen «Das Supertalent» von RTL am besten?

Wie schon am Freitag, war RTL auch am Tag danach mit seiner Castingshow «Das Supertalent» die Spitzenposition nicht zu nehmen. 4,15 Millionen Werberelevante verfolgten die Sendung und bescherten dem Kölner Privatsender damit grandiose 35,6 Prozent Marktanteil in der umworbenen Zielgruppe. Zudem gab’s auch beim Gesamtpublikum den Tagessieg: Dort schnellte der Marktanteil angesichts von 6,72 Millionen Fernsehzuschauern auf tolle 22,3 Prozent. Selbst «Das Herbstfest der Volksmusik» konnte dagegen nicht mithalten und musste sich im Ersten mit 6,28 Millionen Zuschauern begnügen. Bei den Jungen hatte Moderator Florian Silbereisen ohnehin keine Chance: Mehr als 3,9 Prozent Marktanteil waren hier nicht drin.

Das ZDF machte seine Sache besser und verzeichnete mit seinem Krimi «Lutter» im Schnitt 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährige, sodass der Marktanteil bei 9,4 Prozent lag. Insgesamt sicherte sich der Mainzer Sender mit 4,75 Millionen Zuschauern einen guten dritten Platz am Samstagabend. Erfolgreichster Privatsender hinter RTL war ProSieben, wo «James Bond 007 – GoldenEye» von 2,80 Millionen Menschen gesehen wurde. In der wichtigen Zielgruppe punktete der Agententhriller mit Pierce Brosnan in der Hauptrolle bei 1,79 Millionen 14- bis 49-Jährigen, sodass der Marktanteil hier bei überzeugenden 15,3 Prozent lag. Sat.1 ging dagegen mit «Die Reise der Pinguine» komplett unter: Nur 1,54 Millionen Zuschauer verfolgten den sehenswerten Tierfilm.



In der Zielgruppe hatte die Produktion zudem mit 810.000 Werberelevanten und 6,9 Prozent Marktanteil ebenso wenig eine Chance wie die anschließende Comedyshow «Genial daneben», die sich mit ebenfalls 6,9 Prozent begnügen musste. kabel eins erwischte derweil einen sehr durchwachsenen Abend: Während «Without a Trace» und «Eleventh Hour» zunächst nur miese 4,5 und 4,9 Prozent in der Zielgruppe verzeichneten, steigerte sich «Medical Investigation» schließlich immerhin auf 6,7 Prozent bei insgesamt 1,19 Millionen Zuschauern. Enttäuschend verlief auch die mehrstündige Dokumentation «Mehr als nur Sex!», die bei VOX zu Beginn des Abends nicht über 1,33 Millionen Zuschauer und 5,4 Prozent in der Zielgruppe hinauskam. RTL II holte mit «Sneakers - Die Lautlosen» sogar gerade mal 4,3 Prozent bei 810.000 Zuschauern insgesamt.

Mehr zum Thema... Supertalent
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/37904
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Knight Rider» nimmt zahlreiche Fans mitnächster ArtikelForenecho: Ist das Programm von kabel eins abwechslungsreich genug?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung