TV-News

Schlechte Quoten: Das Vierte baut schon um

von  |  Quelle: Das Vierte
Das dürfte man sich anders vorgestellt haben: Die Quoten der neuen Formate des Senders sind schwach. Nun werden bereits erste Konsequenzen gezogen.

Die beiden Magazine «Look» und «Globe» sollten eigentlich die Einschaltquoten von Das Vierte pünktlich zum Neustart aufpeppeln, doch beim Publikum stoßen sie bislang nicht gerade auf großes Interesse.

Kaum messbare Einschaltquoten verzeichneten die Formate zu Beginn - und wirklich besser wurde es seither offensichtlich nicht. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass der Sender nun im Falle des Modemagazins «Look» bereits die Notbremse zieht und das Magazin vom Sendeplatz um 17:30 Uhr nach vorne legt.



Ab dem 19. Oktober ist die von Ex-«Topmodel»-Kandidatin Carolin Ruppert moderierte Sendung daher schon um 15:30 Uhr zu sehen - und auch inhaltlich will man am Konzept schrauben, wie es von Seiten des Senders heißt. Durch die Vorverlegung von «Look» ändern sich nun auch die Sendezeiten der Film- und Serien-Wiederholungen: Sie sind nun erst um 16:00 Uhr zu sehen.

Am Reisemagazin «Globe» möchte der Sender unterdessen festhalten - es ist auch weiterhin um 18:00 Uhr einplant. Der großspurig angekündigt Neustart von Das Vierte ist vorerst jedenfalls gescheitert. Ob man im kommenden Jahr mehr Erfolg hat, wenn zur besten Sendezeit eine eigenproduzierte Sendung ausgestrahlt werden soll, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema... Das Vierte Globe Look
Kurz-URL: qmde.de/37613
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: Tolle Quoten für Jauchs «Ost-West-Duell»nächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 02. Oktober 2009
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung