US-Fernsehen

«FlashForward»: Dominic Monaghan ist dabei

von  |  Quelle: Variety
ABC präsentiert Dominic Monaghan offiziell als Neuzugang für «FlashForward». Die Science Fiction-Serie zählt für den Disney-Sender zu den Hoffnungsträgern der nächsten Fernsehsaison.


Mit der Science Fiction-Serie «FlashForward» steht bei ABC eine Drama-Serie in den Startlöchern, die von vielen Beobachtern als Quasi-Nachfolger für das der Zielgerade entgegen strebende «Lost» gehandelt wird. Wie auch der mittlerweile zum Kult avancierte Inselthriller baut «FlashForward» auf eine komplexe seriell angelegte Handlung, ein großes Figurenensemble und nun auch die Darstellerdienste von Dominic Monaghan (rechts). Der Fanliebling wurde am Freitag auf der Fachmesse Comic-Con einer enthusiastischen Zuschauermenge offiziell als Neuzugang präsentiert. In den vergangenen Wochen hatte es bereits zahlreiche Spekulationen über eine Beteiligung von Monaghan gegeben, der zum Ende der dritten Staffel bei «Lost» ausgestiegen war.



Über den Rollennamen hinaus ("Simon") vermochte Produzent David Goyer («Batman Begins») wenig Konkretes preiszugeben über die von Monaghan portraitierte Figur. «FlashForward» basiert lose auf dem gleichnamigen Roman von Robert Sawyer und schildert die Folgen eines weltweiten Blackouts, der alle Menschen sechs Monate in die Zukunft blicken lässt. Neben Monaghan sind Joseph Fiennes als Hauptdarsteller sowie Courtney B. Vance, John Cho und Sonya Walger als Darsteller bestätigt. Austrahlungstermin für die erste Folge ist der 24. September.

Kurz-URL: qmde.de/36326
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kreis runde Sache»: Raab rettet die ARDnächster ArtikelSchnappt sich Sky Olympia-Rechte?
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung