Köpfe

«Cobra 11»: Alter Golf wird abgewrackt

von  |  Quelle: RTL
Es gibt eine Gewinnerin der Abwrack-Aktion von RTL: Der Golf einer Mutter von drei Kindern soll in der 200. Folge bei einem Feuercrash sein Ende finden.

Über 52.000 Zuschauer boten in den letzten Wochen ihr altes Auto an, um es in der Action-Serie «Alarm für Cobra 11» verschrotten zu lassen und dafür eine Abwrackprämie von 2500 Euro zu kassieren (Quotenmeter.de berichtete).

Nun steht die Gewinnerin der Aktion fest: Den Zuschlag erhält eine Mutter von drei Kindern, die sich mit ihrem Golf II beworben hatte. Da zwei der drei Sprösslinge schwerstbehindert sind und ihr Auto nur drei Türen hat, wird es für die Frau immer schwerer, die Kinder in den Wagen zu bekommen. Schon seit langer Zeit wünscht sie sich ein größeres Auto.



Mit der Finanzspritze von RTL soll nun ein Gebrauchter her. Ihr alter Golf wird bei den Dreharbeiten zur 16. Staffel, die von August bis Dezember 2009 stattfinden, bei einem Feuercrash sein Ende finden. Im Frühjahr 2010 wird der Autostunt dann auf dem Bildschirm zu sehen sein.

Kurz-URL: qmde.de/34301
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGerd Ruge reist wieder für die ARDnächster ArtikelARD-Nonnen bleiben das Maß aller Dinge

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung