Vermischtes

DMAX macht Zuschauer zum Programmchef

von  |  Quelle: DMAX
Der Männersender ist im Wahlfieber und lässt die Bundesbürger für den ersten Tag im kommenden Jahr das Programm bestimmen.

Der Spartensender DMAX ist mittlerweile bei den Fernsehzuschauern ein echter Hit und hat sich seit dem Sendestart in den Köpfen Menschen festgesetzt. Mit einem Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen im TV-Jahr 2007/2008 übertrumpfte der Sender sogar einige ARD-Anstalten sowie Tele 5 und Das Vierte.

Für den 1. Januar 2009 haben sich die kreativen Köpfe bei DMAX eine einzigartige Idee ausgedacht: Der Zuschauer wird zum Programmchef und darf einen Tag lang über die Sendungen entscheiden, die ausgestrahlt werden. Noch vor einigen Jahren veranstaltete ProSieben eine ähnliche Aktion, dort konnten die Bundesbürger via Telefon über die Ausstrahlung von Sitcoms bestimmen.




In der ersten Voting-Phase, die zwischen dem 5. und 29. November stattfindet, stellt DMAX seine fünf Top-Kandidaten auf, die aus «Der Checker», «Die Ludolfs», «Miami Ink», «Fish ‚n‘ Fun» und «American Chopper» bestehen. Ab dem 1. Dezember beginnt Phase zwei, in der die einzelnen Episoden ausgewählt werden, ehe der Programmablauf festgesetzt wird. Unter den Teilnehmern, die auf der DMAX-Homepage abstimmen können, werden zahlreiche Preise verlost.

Kurz-URL: qmde.de/30793
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWird Premiere teurer?nächster ArtikelProSiebenSat.1 will wieder mehr Werbezeiten verkaufen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung