Quotennews

«Der Alte» ist zurück und «Der Überfall» verliert weiter

von

An das starke Niveau von «Der Staatsanwalt» knüpfte die Krimiserie in der ersten Woche nicht direkt an.

Nachdem vergangenen Freitag die vorerst letzte Folge von «Der Staatsanwalt» gesendet wurde, übernahm nun «Der Alte» mit sieben neuen Episoden wieder den Sendeplatz. Gestern lief die 444. Folge der Krimiserie. Im Vergleich zu den Folgen im August kehrte das Programm mit 5,60 Millionen Fernsehenden nun stärker zurück. In der Vorwoche hatte «Der Staatsanwalt» allerdings noch 6,11 Millionen Menschen überzeugt. Für das ZDF bedeutete dies starke 19,0 Prozent. Die 0,49 Millionen Jüngeren sicherten sich hohe 7,1 Prozent. «Der Überfall» sorgte für ähnlich schwache Ergebnisse wie in der Vorwoche. Mit 2,80 Millionen Zuschauern kam man nicht über magere 7,5 Prozent hinaus. Mit 0,16 Millionen 14- bis 49-Jährigen und mickrigen 2,3 Prozent wurde hier der bisherige Tiefstwert verzeichnet.

Mit 3,83 Millionen Fernsehenden und einem hohen Marktanteil von 18,1 Prozent lief die «heute-show» auf einem ähnlichen Niveau wie in der Vorwoche. Die 1,11 Millionen jüngeren Zuschauer sorgten für eine ausgezeichnete Quote von 19,6 Prozent. Das «ZDF Magazin Royale» legte hingegen eine recht deutliche Steigerung hin und landete mit 1,82 Millionen Fernsehenden nun bei passablen 10,5 Prozent. Bei den 0,78 Millionen Jüngeren wurden hervorragende 16,1 Prozent Marktanteil gemessen.

Das Erste stieg mit einem weiteren «Brennpunkt» in die Primetime ein, welcher mit 4,62 Millionen Zuschauern auf starke 15,8 Prozent kam. Mit einem jüngeren Publikum von 0,96 Millionen Menschen kamen überzeugende 14,0 Prozent zustande. Das Drama «Klara Sonntag: Liebe macht blind» schloss sich mit 3,71 Millionen Neugierigen und einer guten Sehbeteiligung von 12,9 Prozent an. Die 0,40 Millionen 14- bis 49-Jährigen lagen bei passablen 5,7 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/133208
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Goodbye Deutschland»-Spin-Off steigert sich in der zweiten Wochenächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 18. März 2022
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung