International

«Big Performance» wird in Italien adaptiert

von

Das von Brainpool produzierte RTL-Format, das nun als «Star in the Star» vermarktet wird, soll nun von Banijay Italien adaptiert werden.

Banijay hat bekannt gegeben, dass die von vom Tochterunternehmen Brainpool produzierte RTL-Sendung «Big Performance – Wer ist der Star im Star?» in Italien adaptiert wird. Canale 5 hat Banijay Italia mit der Produktion der Sendung beauftragt, die international unter dem Titel «Star in the Star» vermarktet wird. Dies ist die erste internationale Adaption der musikalischen Rateshow.

«Star in the Star» wird in Italien von Ilary Blasi moderiert und bereitet Prominente mit Coaching, Spezialeffekten, Make-up und Styling darauf vor, wie ihre Idole zu singen und aufzutreten. Sobald sie sich in ikonische, bekannte Musiker verwandelt haben, ist es an einem Comedy-Panel, herauszufinden, wer die berühmten Gesichter sind. Kryptische Hinweise sollen ihnen dabei helfen. Hierzulande war der Erfolg für die Samstagabend-Show im vergangenen Herbst überschaubar. Die vier Folgen erreichten im Schnitt ein 1,85-millionenköpfiges Publikum. Die Marktanteile lagen bei ausbaufähigen 6,9 Prozent bei allen und 11,8 Prozent in der Zielgruppe.

Fabrizio Ievolella, Chief Executive Officer von Banijay Italia, zeigt sich trotz der eher durchschnittlichen Quoten voller Vorfreude, das Format nach Italien zu bringen: „Nachdem wir den Erfolg der Show in Deutschland gesehen haben, freuen wir uns, das erste Land zu sein, das dieses Format für das lokale Publikum adaptiert. Wir haben die Show auf das italienische Publikum zugeschnitten, von der wir erwarten, dass sie ihre internationale Attraktivität weiter steigern wird.“

Lucas Green, Global Head of Content Operations, fügt hinzu: „Wir sehen ein fantastisches internationales Potenzial für das Format von Brainpool, und mit dem Ruf von Banijay Italia, qualitativ hochwertige Shows wie «Guess My Age» und «Chef's League» zu liefern, steht einer unterhaltsamen, lokalen Version von «Star in the Star» nichts mehr im Weg."

Kurz-URL: qmde.de/129527
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL platziert Thomallas Datingformat auf den Freitagnächster ArtikelKabel Eins zeigt ab Oktober neue Folgen von «Trucker Babes» und «Ab ins Kloster!»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung