Quotennews

RTLZWEI zieht mit «Van Helsing» an ProSieben vorbei

von

Der Actionfilm war sehr gefragt. Und auch mit dem Thriller «Pitch Black» legte der Sender stark nach.

Für RTLZWEI war die Primetime an diesem Freitagabend besonders erfolgreich. Bei den privaten Sendern waren auf dem Gesamtmarkt nur RTL und Sat.1 stärker. Für den Actionfilm «Van Helsing» interessierten sich 0,94 Millionen Fernsehenden, was in einer starken Quote von 4,1 Prozent resultierte. Auch bei den 0,35 Millionen Jüngeren kam ein hohes Ergebnis von 6,6 Prozent zustande. Weiter ging es ab 22.55 Uhr mit dem Thriller «Pitch Black – Planet der Finsternis», der auf eine Quote von 4,6 Prozent erhöhte. Die 0,20 Millionen Umworbenen beendeten den Abend mit 6,0 Prozent Marktanteil.

Gegenüber diesem starken Auftritt musste sich ProSieben geschlagen geben. Auf diesem Sender begeisterte der Abenteuerfilm «Der Marsianer – Rettet Mark Watney» nicht mehr als 0,77 Millionen Fernsehende. Dies hatte passable 3,5 Prozent Marktanteil zur Folge. Die 0,42 Millionen Werberelevanten erzielten eine solide Sehbeteiligung von 8,0 Prozent. Mit einer Reichweite von 0,51 Millionen Menschen verbesserte sich ProSieben mit dem Science-Fiction-Film «Terminator: Genisys» schließlich auf hohe 5,7 Prozent Marktanteil. Bei den 0,25 Millionen 14- bis 49-Jährigen stand ein knapp überdurchschnittliches Ergebnis von 9,5 Prozent auf dem Papier.

Kabel Eins wollte mit zwei Folgen der Serie «Criminal Minds» überzeugen. Hier schalteten jedoch nur 0,47 und 0,56 Millionen Fernsehende ein. Der Marktanteil wuchs von schwachen 2,0 auf mäßige 2,4 Prozent. Bei den Jüngeren wurden niedrige 2,4 sowie 2,5 Prozent Marktanteil eingefahren. Mit je einer Folge von «Navy CIS» und «Navy CIS: New Orleans» waren aber schließlich 0,85 beziehungsweise 0,65 Millionen Serienfans mit dabei. Die Quote stieg auf hohe 4,3 und 4,7 Prozent. In der Zielgruppe blieb man weiterhin bei mauen 3,1 sowie 3,5 Prozent hängen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128162
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicht mehr als ein annehmbares Ergebnis für die «Die RTL Sommerspiele» nächster Artikel«Brennpunkt» zur Hochwasser-Katastrophe als gefragtestes Programm des Tages
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung