Primetime-Check

Samstag, 6. März 2021

von

«Deutschland sucht den Superstar» oder «The Voice Kids»? «Verborgene Schönheit» oder «Hulk»? Und was war eigentlich mit der Maus? Wir haben die Zahlen!

Im Ersten feierte eine gewisse schlaue Maus ihren bereits 50. Geburtstag! Wie es sich für so ein Jubiläum gehört, schalteten um 20:15 zu «Frag doch mal die Maus» 5,59 Millionen Zuschauer ein, zwischen 14 und 49 Jahre alt waren davon 1,41 Millionen. Dies brachte dem Ersten Deutschen Fernsehen einen Gesamtmarktanteil von 18,6 Prozent und fulminanten 18,2 Prozent am jüngeren Markt. Alles Gute! Im direkten öffentlich-rechtlichen Duell gab es anstatt Familien-Show einen waschechten Krimi. Es lief mit «Helen Dorn: Wer Gewalt sät» ein neuer Krimi aus Hamburg im Zweiten. Ganze 7,98 Millionen Zuschauer im Gesamten, davon "nur" 0,76 Millionen aus der genannten Altersgruppe, schalteten den spannenden Fall ein. In Marktanteilen gesprochen belegte das ZDF daher 23,9 Prozent des gesamten Marktes und 9,2 Prozent bei den jüngeren Zuschauern.

Für RTL ging es mit Folge 15 in eine weitere Woche «Deutschland sucht den Superstar». Die zweite Folge Auslands-Recall brachten RTL 3,04 Millionen Zuschauern im Gesamten und erneut starke 1,26 Millionen aus der werberelevanten Zielgruppe. Somit belegte RTL in der Primetime 9,5 Prozent am Gesamtmarkt und sehr gute 15,5 Prozent am Zielgruppenmarkt. Nach dem erfolgreichen Start von «The Voice Kids» in der letzten Wochen ging man bei Sat.1 in der gestrigen Primetime in die zweiten Blind-Auditions. Mit an Bord waren 1,98 Millionen Zuschauer, 0,87 Millionen davon aus der Zielgruppen zwischen 14 und 49 Jahren. Somit ergeben sich für «The Voice Kids» Marktanteile von 6,3 und 10,8 Prozent. Somit ergibt sich zur erfolgreichen Auftaktshow (2,22 Millionen Zuschauer, 7,2 Prozent / 1,004 Millionen Zuschauer, 10,8 Prozent) ein kleiner Negativtrend, wobei in dieser Woche die Zielgruppe auch hart umkämpft war.

ProSieben, RTL ZWEI und VOX setzten an diesem Samstagabend auf einen Spielfilm. Die rote Sieben erspielte sich mit dem Drama «Verborgene Schönheit»  0,95 Millionen Gesamtzuschauer und blockierte somit nur 2,9 Prozent des Gesamtmarktes. In der Zielgruppe kam der Streifen immerhin auf 0,49 Millionen Zuschauer und somit 6,1 Prozent Marktanteil. Auf RTL ZWEI war es da, mit dem Film «Hulk», schon actionreicher. Vor den Bildschirmen dabei waren 0,87 Millionen Gesamtzuschauern und nur 0,25 Millionen Zielgruppenzuschauer. In Marktanteilen gesprochen reichte es mit dem Film zur Primetime für 2,8 Prozent des Marktes, in der Zielgruppe kam man auf nur 3,2 Prozent.

Somit konnte nur noch Sender VOX den Film-Vergleich für sich entscheiden und schickte zur gestrigen Primetime «Night School»  ins Rennen. Ohne Erfolg, denn die Komödie fiel mit 0,56 Millionen Gesamtzuschauer und damit weniger Zuschauern als bei beiden anderen Filmen komplett durch. In der Zielgruppe landete man mit 0,3 Millionen Zuschauern immerhin noch vor «Hulk». Die Marktanteile liegen daher bei erschreckenden 1,7 Prozent vom Gesamtmarkt und 3,7 Prozent vom Zielgruppenmarkt.

Bei Kabel Eins schalteten 0,84 bis 0,92 Millionen Zuschauer für «Hawaii Five-O» in Doppelfolge ein. In der Zielgruppe waren es davon dann 0,21 und 0,27 Millionen Zuschauer. Die Anteile von 2,5 und 2,8 Prozent gesamt, sowie 2,6 und 3,4 Prozent in der Zielgruppe dürften keine Freudenfeste beim Sender auslösen können.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125341
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel15 Jahre «Das perfekte Dinner»: Jubiläumswoche der Kochshow bei VOXnächster Artikel«Frag doch mal die Maus»: Über drei Stunden Geburtstags-Show mit Zielgruppensieg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung