US-Fernsehen

«RuPaul’s Drag Race» soll international ausgebaut werden

von

Die Verantwortlichen von ViacomCBS planen einen Drag-Queen-Gesangswettbewerb.

Für den neuen Streamingdienst Paramount+ wurden die Produzenten von «RuPaul’s Drag Race» engagiert, um ein Spin-Off des Formats zu entwickeln. Dabei handelt es sich um einen internationalen Drag-Queen-Gesangswettbewerb. «Queen of the Universe» wird von World of Wonder produziert und sucht Kandidaten auf der gesamten Welt. Man greift vor allem auf die Leute aus dem «Drag Race»-Universum zurück.

Darüber hinaus wird «RuPaul's Drag Race All Stars» zurückkehren, bei dem die Besten der Besten um 100.000 Dollar und einen begehrten Platz in der Drag Race Hall of Fame kämpfen werden.

Chris McCarthy, Präsident der MTV Entertainment Group, gab während der Präsentation des ViacomCBS-Investorentages außerdem bekannt, dass das Unternehmen einige seiner einflussreichsten und kultigsten Franchises sowie neue Serien von den Produzenten von «Drag Race» und «The Challenge» zurückbringen wird. Diese Formate sind bei VH1 beheimatet.

Kurz-URL: qmde.de/125106
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMTV-Shows werden als Paramount+-Shows neu belebtnächster Artikel«Star Trek» wird bei Paramount+ sein Zuhause finden
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung