Quotennews

«Kitchen Impossible» verliert Zuschauer, während «Trucker Babes» welche dazugewinnt

von

Folge zwei der neuen Staffel der Kochshow bei VOX holte weiterhin hohe Quoten. Die Soap bei Kabel Eins stellte auf dem Gesamtmarkt einen neuen Staffelrekord auf.

Am gestrigen Abend ging die neue Staffel von «Kitchen Impossible» bei VOX in die zweite Folge. Diesmal musste sich Tim Mälzer gegen den Zweisternekoch Daniel Gottschlich beweisen. Dieser schickte ihn nach Köln, wo er eine türkische Spezialität kochen musste. Mälzer schickte seinen Konkurrenten hingegen nach Wernigerode im Harz. Der Staffelauftakt lief in der Vorwoche vor 1,90 Millionen Fernsehenden sehr erfolgreich. Es wurde eine hohe Sehbeteiligung von 6,7 Prozent ermittelt. Bei den 1,08 Millionen Umworbenen kamen herausragende 13,3 Prozent Marktanteil zustande.

Ganz so stark machte die Kochshow am gestrigen Abend nicht weiter. Das Publikum verkleinerte sich auf 1,64 Millionen Menschen, es war aber weiterhin ein guter Marktanteil von 6,0 Prozent möglich. Bei den 0,88 Millionen Werberelevanten wurde zudem eine starke Quote von 11,2 Prozent gemessen. Das Magazin «Prominent!» erhöhte den Marktanteil bei 0,76 Millionen Fernsehenden auf bessere 7,4 Prozent. Bei den 0,28 Millionen 14- bis 49-Jährigen fiel das Magazin auf sehr gute 9,6 Prozent Marktanteil zurück.

Bei Kabel Eins wurde die Dokusoap «Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand» fortgeführt. Zuletzt war die Zuschauerzahl wieder auf 1,15 Millionen gestiegen, so dass ein solider Marktanteil von 3,3 Prozent möglich war. Zudem schalteten 0,57 Millionen Jüngere ein, was einer guten Quote von 5,7 Prozent entsprach. Das Programm gewann deutlich hinzu und landete mit 1,34 Millionen Interessenten bei einem guten Wert von 3,9 Prozent Marktanteil. Auf dem Gesamtmarkt war dies das beste Ergebnis der Staffel. Der Sender erzielte auch bei den 0,65 Millionen Umworbenen eine hohe Sehbeteiligung von 6,5 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125015
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSabine Heinrich wechselt zum ZDFnächster Artikel«Mortal Engines», «Venom» oder «Geostorm»?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung