Quotennews

RTL-Gruppe startet mit gemeinsamer «Weihnachtssingen»-Aktion

von   |  1 Kommentar

Nach dem Singen überzeugte «Mario Barth räumt auf» jedoch nicht mehr. Stattdessen freute sich Kabel Eins über einen gelungenen Abend.

Für den Tag vor Heilig Abend hatte sich die RTL-Gruppe etwas Besonderes ausgedacht. Zeitgleich wurde auf den zugehörigen Sendern «Das große Weihnachtssingen – Von uns. Mit Euch. Für alle.» ausgestrahlt. Peter Kloeppel lud alle Zuschauer zum Mitsingen ein. Mit dabei waren zahlreiche Promis wie Laura Wontorra, Joachim Llambi und Sarah Lombardi. Bei RTL verfolgten 2,83 Millionen Zuschauer die Aktion. Außerdem schalteten 1,03 Millionen Jüngere ein. Dies ermöglichte jeweils gute Marktanteile von 8,7 sowie 12,1 Prozent. Bei VOX erzielte die Übertragung nur schwache Quoten von 2,8 und 4,0 Prozent.

Kurz darauf startete bei RTL dann die Comedyshow «Mario Barth räumt auf! Die krassesten Aufreger». Doch mit dem Programm hielt der Sender nur 1,77 Millionen Fernsehende vor dem Bildschirm. Die Sehbeteiligung fiel somit auf schwache 5,6 Prozent. Auch die 0,69 Millionen Umworbenen brachen nicht mehr als enttäuschende 7,9 Prozent zustande. Mit «stern TV» verbesserten sich die 1,66 Millionen Zuschauer schließlich auf passable 7,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe verbuchte man eine solide Quote von 11,1 Prozent.

Besonders stark zeigte sich der Sender Kabel Eins mit einem Filmprogramm. Die Fantasykomödie «Die Geister, die ich rief» überzeugte 1,66 Millionen Filmfans zum Einschalten. Das Resultat war eine starke Sehbeteiligung von 5,2 Prozent. Auch die 0,64 Millionen Werberelevanten landeten bei hohen 7,3 Prozent Marktanteil. Mit dem Actionthriller «Stirb langsam – Jetzt erst recht» sank die Reichweite auf 1,23 sowie 0,66 Millionen jüngere Zuschauer. Es wurden herausragende Quoten von 6,7 und 11,9 Prozent ermittelt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123774
Finde ich...
super
schade
74 %
26 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Hochzeit auf den ersten Blick» belohnt sich mit dem Finale nicht für die starke Staffelnächster Artikel«Frühling – Weihnachtswunder»: Zur Wiederholung gefragter als bei der Erstausstrahlung im Vorjahr
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Blue7
24.12.2020 09:42 Uhr 1
Laut DWDL.de brachte man es auf 4,64 Mio Zuschauer zur Primetime auf allen RTL Sendern. Sehe ich als vollen Erfolg an.

Zudem in der Zielgruppe der 14-49 jährigen den 2. Platz der meist gesehenen Sendungen um 20:15h RTL einheimste. Nur das ARD Corona Extra hatte 200.000 Leute mehr gesehen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung