TV-News

«Rentnercops»: Fünfte Staffel ist abgedreht

von

Mit den neuen Alt-Ermittlern Reinhard Bielefelder und Klaus Schmitz gingen die Dreharbeiten zur fünften Staffel «Rentnercops» am 17. Dezember in Köln zu ende.

Die neuen „Cops“ werden in der fünften Staffel der Serie von Bill Mockridge und Hartmut Volle verkörpert und wie gewohnt herrscht Personalmangel im Kommissariat. Aus der Not heraus holt Polizeipräsident Plocher, gespielt von Michael Prelle, die beiden ehemaligen Ermittler Bielefelder und Schmitz zurück in den Dienst. Da die beiden Protagonisten sich aus ihrer aktiven Zeit in nicht allzu guter Erinnerung haben, ergibt sich reichlich Trubel.

Inhaltlich soll es in der fünften Staffel um einen kniffligen Fall im Mafiamilieu gehen und in weiteren Rollen werden Katja Danowski die Dezernatsleiterin Vicky Adam verkörpern, Helene Grass die Gerichtsmedizinerin Dr. Rosalind Schmidt und Aaron Le spielt den Kommissarsanwärter Hui Ko.

Seit Ende September liefen die Dreharbeiten zu den acht neuen Folgen der ARD-Vorabendserie und es ergaben sich strenge Corona-Auflagen. In Köln und Umgebung fanden die Drehs statt und eine Ausstrahlung ist für Herbst 2021 geplant. Die Produktion kommt aus dem Hause Bavaria Fiction und führend beteiligt waren die Produzenten Oliver Vogel und Peter Güde.

Kurz-URL: qmde.de/123669
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Sendung mit der Maus»: WDR sendet fast täglich in den Weihnachtsferiennächster ArtikelTimo Lokoschat übernimmt bei BILD mehr Verantwortung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung