TV-News

RTL-Gruppe plant großes Weihnachtssingen

von

Auf allen Kanälen der Mediengruppe RTL wird die Mitsing-Aktion zeitgleich zu sehen sein. Peter Klöppel begrüßt zahlreiche Stars.

Am 23. Dezember, also einen Tag vor Weihnachten, stellt die Mediengruppe RTL alle Weichen auf Gemeinschaft und Besinnlichkeit und lädt zu einer einzigartigen Mitsing-Aktion. Bereits im Frühjahr versuchte sich RTL immer wieder an Mitmachaktionen, wie beispielsweise zu Beginn jeder «Let’s Dance»-Ausgabe als die Jury die Zuschauer zuhause zum Tanzen animierte. Diesmal geht es musikalisch zu. Um 20:15 Uhr überträgt jeder Sender der Mediengruppe, das heißt RTL, VOX, RTL Plus, NITRO, VOXup, ntv und SuperRTL, «Das große Weihnachtssingen. Von uns. Mit Euch. Für alle».

Präsentiert wird die Show von Peter Klöppel. Er hat zahlreiche Stars zu Gast, die zusammen mit dem Publikum am Bildschirm die Weihnachtslieder „Oh du Fröhliche“, „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Stille Nacht“ zum Besten geben werden. Laut RTL-Angaben habe sich Klöppel die Aktion spontan mit Prominenten wie Joey Kelly und Tochter Lily, Patricia Kelly, Laura Wontorra, Katja Burkard, Nazan Eckes, Christian Häckl, Joachim Llambi, Angela Finger-Erben, Pietro und Sarah Lombardi, Ilka Bessin, Mirja Boes, Luca Hänni und Christina Luft, Ramon Roselly, Mathias Mester, Wolfram Kons, Susanna Ohlen, Detlef und Nicole Steves, Amiaz Habtu, Laura Dahm, Paul Janke, André Dietz, Tijan Njie und Woozle Goozle vor dem Gebäude der Mediengruppe RTL zusammengefunden. Alle Prominenten wurden zuvor auf das Coronavirus getestet.

„In Kürze geht ein schwieriges Jahr zu Ende, das uns gerade jetzt, zur Weihnachtszeit, nochmal vor große Herausforderungen stellt. Viele Menschen werden die Feiertage allein oder nur im allerengsten Familienkreis verbringen können. Deshalb möchten wir die Kraft unserer Sender und Plattformen bündeln und dazu nutzen, um unsere Zuschauer- und ZuhörerInnen in ganz Deutschland zusammenzubringen und ihnen zumindest für 15 Minuten ein gemeinsames Weihnachtserlebnis zu schenken“, erklärte Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL Deutschland. Neben den genannten Sendern wird die Sondersendung auf den Radiostationen und Digitalplattformen des Unternehmens übertragen. Das nachfolgende Programm verschiebt sich überall auf 20:30 Uhr.

Kurz-URL: qmde.de/123667
Finde ich...
super
schade
78 %
22 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Wollnys» kommen wieder!nächster Artikel15 Jahre «Goodbye Deutschland! Der Fanpodcast»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung