YouTuber

Sascha Huber – größter deutschsprachiger Fitness-YouTuber

von

Mit Herz, Blut und Schweiß sich von einem „Lauch“ an die Spitze der Fitness-Influencer gekämpft.

Der Grund für den Start dieses Kanals ist eigentlich sehr traurig, da der gebürtige Österreicher diesen gegründet hat, um anderen zu helfen, die auch in einer ähnlichen Situation sind wie er in seiner Kindheit. Als er noch als jugendlicher in die Schule ging wurde er immer von seinen anderen Mitschülern aufgrund seines sehr dünnen Körperbaues gemobbt. Um das zu ändern hatte er angefangen sich mit Kraftsport zu beschäftigen.

Dabei hat er hilfreiche Tipps und Tricks gesammelt, die er auch gerne anderen mitgeben wollte und somit nahm er als Jugendlicher schon Videos über das Thema Fitness auf. Die Videos wurden allerdings von seinen Klassenkameraden auch ins lächerliche gezogen und hat dadurch kurzzeitig sein Vertrauen mit dem Erstellen der Videos verloren. Doch er weiter trainiert und sein Selbstvertrauen wiedergewonnen. Heute will er mit seiner Geschichte und seiner Leidenschaft für Fitness die Leute zu motivieren Kraftsport zu machen und sich zu bewegen. Auf seinem YouTube-Kanal hat er damit über 1,12 Millionen und auf seinem Instagram-Account über 326 Tausend Abonnenten erreicht.

Auf Saschas Kanal findet man Trainingsvideos zum Nachmachen, Ernährungstipps, Motivationsvideos, Challenges gegen sich selbst oder mit seiner Community. So hat er beispielsweise für UNICEF Österreich ein Spendenaufruf mit dem Hashtag #1millionliegestützechallenge gestartet. Bei dieser hat er für jeden Liegestütz, der in Form eines Videos mit dem Hashtag auf Social-Media-Kanälen veröffentlicht wurde, einen Cent gezahlt. Somit sind das bei eine Millionen Liegestützen 10.000 €, dieses Ziel wurde allerdings nicht nur erreicht, sondern sogar um 344 Prozent überschritten. Insgesamt konnte damit eine Spendensumme von 34.410 € gesammelt werden, welche er aus seiner eigenen Tasche an UNICEF spendete. Darunter waren nicht nur Leute aus seiner Community und YouTube Kollegen Unterstützer der 1 Millionen Liegestütze Challenge, sondern zum Beispiel auch die österreichische Bundeswehr, die deutsche Bundeswehr und die deutsche Polizei.



Sascha Huber ist wohlmöglich der ehrlichste Fitness-YouTuber, den es zu finden gibt. Sascha dreht seinen Zuschauern keine Produkte an, die sie kaufen müssen, um Muskeln aufzubauen sowie es manch andere in der Branche tun. Er spricht sich sogar klar dagegen aus, denn man kann einen muskulösen Körper auch ohne Fitnessstudio und Supplements erreichen, so sein Motto. Er möchte mit seinen Taten Menschen die Motivation, das Wissen und die Techniken geben welche fehlt, dadurch hat er zurecht eine enorme Zuschauerschaft und Community aufgebaut, welche sich immer wieder freut, den „Pump des Jahrtausends“ zu bekommen.

Mehr zum Thema... YouTuber
Kurz-URL: qmde.de/123063
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«NDR Quizshow»-Jubiläum mit der Moderatoren-Inceptionnächster ArtikelKinderserien-Offensive nach Neujahr im Disney Channel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung