TV-News

Jahresrückblick mit Jauch nun noch länger

von   |  3 Kommentare

Ganze 30 Minuten erhält «Menschen, Bilder, Emotionen» mehr und läuft damit bis Mitternacht.

Mit und ohne Jahresrückblick wird sich jeder an dieses Jahr 2020 wohl erinnern. Trotzdem erhält der Jahresrückblick «2020! Menschen, Bilder, Emotionen» mit Günther Jauch ab 20.15 Uhr nochmals 30 Minuten hinzu und läuft damit bis Mitternacht. Aufgrund der anhaltenden Pandemie wird die Sendung ohne Publikum vor Ort stattfinden.

Zum Thema Corona begrüßt Jauch den Virologen Hendrick Streeck, Gesundheitsminister Jens Spahn und Carola Holzner, besser bekannt als Doc Caro, die in den sozialen Medien über den Klinikalltag postet. Weitere Gäste sind Mick Schumacher, Helena Zengel, Tom Moore, Dagmar Turner und Howard Carpendale, die jeweils auch ihre Erlebnisse aus 2020 dem Zuschauer erzählen wollen.

„Seit 25 Jahren blicke ich bei «Menschen, Bilder, Emotionen» gemeinsam mit meinen Gästen auf das Jahr zurück – noh nie in dieser Zeit wurde ein Jahr so sehr von einem Thema geprägt wie 2020 von der Ausbreitung des Corona-Virus.“, erzählt Jauch, „COVID-19 spielte eine massive Rolle in unser aller Alltag und hat das öffentliche Leben bestimmt. Doch neben den vielen schlechten Nachrichten in dieser Pandemie gab es auch Momente, die Mut gemacht haben: neu erwachte Solidarität unter Mitmenschen, den unermüdlichen Einsatz von Virologen, Ärzten und Pflegern im Kampf gegen das Virus – und viele Geschichten von berührenden Gesten, die Hoffnung in schwierigen Zeiten gespendet haben.“

Auch andere Themen, wie der Anschlag in Hanau, die Präsidentschaftswahl der USA oder der Spendenlauf des 100-Jährigen Captain Tom und viele andere bewegende Geschichten werden in der Show ihren Platz haben, so Jauch.



Kurz-URL: qmde.de/122693
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tagesthemen»: Von einem Hoch zum nächsten Tiefnächster ArtikelSat.1 Emotions zeigt «Deadly Tropics»
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
second-k
14.11.2020 20:18 Uhr 1
Man muss dazusagen, dass der Jahresrückblick auch in der Vergangenheit schon mehrfach nicht pünktlich um 23:30 Uhr fertig war, sondern (ob geplant oder nicht, kann ich nicht sagen) bis 23:45, 00:00 oder sogar länger ging: Ein Stück weit passt man die geplante Sendezeit somit nur der Realität an, und es ist nicht so, dass die Sendung somit grundsätzlich 30 Minuten mehr Sendezeit erhält.
Scooter
15.11.2020 11:44 Uhr 2
Eben. Überzogen wurde sowieso. Ob der jetzt regulär bis Mitternacht geht oder Jauch 30 Minuten überzieht macht auch kein Unterschied^^
EPFAN
15.11.2020 14:26 Uhr 3
Es sei denn, es wird jetzt bis 00:30 Uhr überzogen >:) .

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung