Quotennews

RTL-«Versicherungsdetektive» verlieren gegen «Promi Big Brother»

von

Immerhin: RTL setzte sich gegen die anderen RTL-Gruppen-Sender durch.

Etwas mehr erhofft am Dienstagabend hätte sich sicherlich RTL mit seiner Ausstrahlung eines Specials der «Versicherungsdetektive» ab 20.15 Uhr. Das rund zweistündige Format kam jedoch nicht über 9,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen hinaus, es erreichte rund 650.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. Damit musste man sich dem parallel in Sat.1 ausgestrahlten «Promi Big Brother» klar geschlagen geben. Auch insgesamt zogen die Kölner den Kürzeren – die gemessene Gesamt-Sehbeteiligung lag bei 1,56 Millionen.

Jedoch hatte man immerhin im eigenen Haus den Hut auf. RTLZWEI holte mit «Deutschland – Deine Schulden» im Schnitt 4,9 Prozent bei den jungen Leuten. Somit lag man in etwa auf Höhe des Senderschnitts, jedoch läuft es für den Sender am Dienstagabend mit anderen Sozialreportagen in aller Regel besser. Die Gesamt-Reichweite lag diesmal bei rund 560.000 Zuschauern.

VOX setzte ab 20.15 Uhr auf «Hot oder Schrott» und kam damit nicht über 7,7 Prozent Marktanteil hinaus – die Allestester waren somit aber keinesfalls ein Flop, im Gegenteil: Sie performten sogar knapp über Senderschnitt. 0,97 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120914
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 25. August 2020nächster Artikel«K11» kehrt solide aus der Sommerpause zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung