TV-News

Neuer «Polizeiruf 110»: Claudia Michelsen dreht wieder

von

Die neue Episode des ARD-Krimis entsteht in den kommenden Wochen in Magdeburg.

Nachschub für den ARD-Sonntagabend muss hergestellt werden. Nachdem es auch einige Verschiebungen bei den Sonntagskrimis des Ersten gab, ist es eine gute Nachricht für die Programmplaner, dass nun die Produktion eines neuen «Polizeiruf 110» in Magdeburg angelaufen ist. Die Regie führt Brigitte Maria Bertele nach einem Drehbuch von Jan Braren. Hinter der Kamera steht Jana Lämmerer. Die Folge „Der Verurteilte“ (Arbeitstitel) soll Mitte Juli abgedreht sein.

Nach einem Blind Date mit einer Internetbekanntschaft verschwindet die junge häusliche Krankenpflegerin Valerie Klein. Ihre beste Freundin und Nachbarin Sandra Möller erwacht am nächsten Morgen durch das Weinen von Valeries Tochter Janet. Der Vermisstenfall landet auf dem Schreibtisch von Kriminalhauptkommissarin Doreen Brasch und es beginnt eine intensive Suche. Die ersten Spuren führen ins Leere.

Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch ist im Film ebenso zu sehen wie Felix Vörtler als Kriminalrat Uwe Lemp und Pablo Grant als Kriminalobermeister Günther Márquez. Ausführende Produktionsfirma ist filmpool fiction GmbH.

Mehr zum Thema... Polizeiruf 110
Kurz-URL: qmde.de/119300
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBands gesucht: Sat.1 macht mit «The Voice Kids» weiternächster ArtikelNBC-Abend legt mit «Dateline» zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung