US-Fernsehen

Endlich: «Little Voice» startet bei Apple

von

Das Streamingangebot des iPhone-Herstellers hat eine neue Serie im Programm.

Nach rund zwei Jahren Entwicklungszeit findet die AppleTV+-Serie «Little Voice» den Weg ins Fernsehen. Das Projekt soll am 10. Juli 2020 starten und basiert auf der Musik von Sara Bareilles. Hinter den Kulissen arbeiten J. J. Abrams‘ Bad Robot Productions mit Warner Bros. Television zusammen.

Die halbstündige romantische Comedy-Serie mit Brittany O’Grady, Shalini Bathina, Sean Teale, Colton Ryan und Philip Johnson Richardson wird das Serienarchiv von Apple vervollständigen. Zu den weiteren Schauspielern gehören Nadia Mohebban und Mark Blane, Bareilles, Jessie Nelson, Ben Stephenson und Abrams produzieren den Stoff.

Die Serie soll die universelle Reise durch die frühen 20er Jahre erkunden. Die Produzenten beschreiben das Format als frische, intensive romantische Erzählung nach einer wahren Begebenheit.

Mehr zum Thema... Little Voice
Kurz-URL: qmde.de/118578
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicht nur bei ABC im Geschäft: Kelley bringt Serie bei Netflix unternächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 24. Mai 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung