US-Fernsehen

Ableger für «American Horror Story»: Schrecken in Snackgröße

von

Ryan Murphy führt in «American Horror Stories» das Genre der Anthologieserie zurück zu seinen Wurzeln.

Klassische Anthologieserien verfuhren stets nach einem simplen Rezept: Jede Episode steht für sich, zusammengehalten wird das Format einzig und allein durch den wiederkehrenden Vorspann und eine lose thematische Klammer. In «Twilight Zone» war dies der legendäre Twist, der jede Episode ausgemacht hat, in «Geschichten aus der Gruft» war es die oftmals deftige Härte, die in diesem Horrorformat vorherrschte. Solche klassische Anthologieserien sind mittlerweile wieder im Kommen, nicht zuletzt aufgrund des anhaltenden Erfolgs der Medien-Dystopie «Black Mirror», doch «American Horror Story» popularisierte zwischendurch eine andere Form der Anthologieserie: Formate wie Ryan Murphys Horrordrama, sein Kriminaldrama «American Crime Story» oder die schwarzhumorige Serie «Fargo» setzen auf in sich abgeschlossene Staffelbögen.

Wie nun bekannt wurde, widmen sich Murphy, sein «AHS»-Partner Brad Falchuk und Co. nun aber auch dem ursprünglichen Anthologieserien-Gedanken: In einem neuen «American Horror Story»-Ableger, simpel betitelt «American Horror Stories», wird es Episode für Episode neue Schreckensgeschichten geben, statt etwa Handlungsbögen, die eine komplette Staffel umfassen.

Das Format wird laut 'Deadline Hollywood' auf dem US-Kabelsender FX laufen, wo schon seine Mutterserie verortet ist, jede Episode soll rund eine Stunde Laufzeit erhalten. Wann die Produktion an «American Horror Stories» beginnen wird, ist aufgrund der Corona-Pandemie jedoch aktuell unklar.


Kurz-URL: qmde.de/118238
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX 20/21: Ein Broadcaster geht ungewöhnliche Wegenächster Artikel“Disney-Night” verhilft «American Idol» zum Aufschwung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung