Quotennews

«Baywatch» bereitet Nitro Probleme

von   |  7 Kommentare

Die Einschaltquoten der amerikanischen Serie fallen derzeit richtig schlecht aus.

Derzeit strahlt Nitro die Fernsehserie «Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu» werktags zwischen 16.00 und 17.35 Uhr aus. Die Werte waren am Donnerstag wenig überzeugend. Lediglich 0,07 und 0,09 Millionen Fernsehzuschauer schalteten ein, das führte zu 0,6 und 0,8 Prozent Marktanteil. Auch bei den jungen Menschen schnitt der Serienkult alles andere als erfolgreich ab.

Die Kultserie verbuchte jeweils 0,03 Millionen bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zusehern. Die Marktanteile beliefen sich mit 0,3 und 0,4 Prozent sehr weit unter dem üblichen Nitro-Schnitt. Bereits zwischen 12.55 und 14.20 Uhr setzt Nitro auf die Serie. Die zwei Vortagswiederholungen bescherten 0,06 und 0,08 Millionen Zuschauer.

Mit dieser niedrigen Zuschauerzahl verbuchte der Unterhaltungssender 0,6 und 0,9 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Menschen wurden 0,02 und 0,03 Millionen Zuschauer erzielt. Aufgrund der frühen Sendezeit fielen die Marktanteile mit 0,6 und 1,3 Prozent besser aus.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117610
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Marco Schreyl» kommt unter die Rädernächster Artikel«Criminal Minds»-Marathon kommt durchwachsen an
Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
17.04.2020 11:22 Uhr 1
Ich vermute da 3 Probleme



Die Serie wird seit Jahren ständig dort wiederholt

Die allgemeine hohe Tv Nutzung...schaut mal auf das Tagesprogramm von Pro 7 4/5% zieht sich da durch

und Fans mögen die Veränderungen nicht zb Musikrechte, neu geschnitten ec. HD kann Serien schlechter machen gerade Klassiker. Bei Beverly Hills 90210 wars nicht HD aber Musikrechte. Teilweise erinnert man sich dann nicht an seine 90iger Kult Serie. Ich war froh das passion damals die Orginale Version der 90iger von Melrose ausgestrahlt hatte. Hatte schon Angst statt den Rockingem Gittaren Opening ein Klavier zu hören :-)
CaptainCharisma
17.04.2020 12:24 Uhr 2
Ich glaube, manche Serienkonzepte altern auch einfach schlecht. Mash läuft ja bei Nitro auch in Dauerschleife, aber soweit ich mal gelesen habe, ganz gut. Weil es eben auch eine gute und vorallen zeitlose Serie ist.



Baywatch hingegen, ist eine schlechte Serie mit sehr schlechten Darstellern und dümmlichen Drehbüchern. Die Serie lebte davon, pubertierenden 14jährige, Mädels in Bikinis zu zeigen. Die Kids von damals, haben seither genügend Brüste gesehen und mit was anderem kann die Serie eben nicht punkten. Und die Kids von heute, wissen gar nicht was Fernsehsender sind.



Serien wie eben Mash oder MacGyver werden immer den Nostalgiefaktor haben und Leute vors Gerät ziehen. Aber Baywatch hat halt überhaupt keinen Markt mehr.
Vittel
17.04.2020 15:31 Uhr 3
Also ich schaue mir aus Nostalgiegründen und schon mal die ein oder andere Folge Baywatch an ;)

Natürlich nicht im TV sondern als VOD, bei Amazon gibt es die seit einiger Zeit die ersten 9 Staffeln, das sollte reichen.
medical_fan
17.04.2020 16:29 Uhr 4


Nein einfach nein. Alle 3 Serien sind gleich schlecht gealtert und definitiv nicht zeitlos.

Das originale MacGyver war in den 80ern gut, danach ist es einfach nur noch schlecht gealtert und heute kann man es sich nicht mehr anschauen.

Das gleiche gilt für MASH, das man in den 70ern/80ern gut anschauen konnte und eben Baywatch was man in den 90ern gut anschauen konnte.

Aber alle drei Serien sind heute hoffnungslos veraltet.
CaptainCharisma
17.04.2020 18:32 Uhr 5
Schon gut.
Quotermain
17.04.2020 21:12 Uhr 6
Was wird da eigentlich gezeigt?

Die neue "verbesserte" um Badeanzüge bereinigte Version, oder die Originale?

Als Männer und Frauen noch ihren Körper mochten durften.?..
tommy.sträubchen
21.04.2020 23:14 Uhr 7
Die neue bearbeitete HD Version. Wenn ich eine Serie aus den 90igern sehen will dann bitte mit Nostalgie Faktor. Die Musik kann nicht plötzlich ne 2019er Version sein oder Szenen geändert werden. Die Dvds sind noch Orginal die Blurays bearbeitet und diese Version nutzt Nitro.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung