US-Fernsehen

«The Third Day» wird nicht im Mai starten

von

Auch diese Serie muss wegen Corona in den Herbst geschoben werden.

Die nächste Serie muss vom Frühjahr auf den Herbst geschoben werden. Das Sky-HBO-Gemeinschaftsprojekt «The Third Day» wird nicht wie geplant am 11. Mai anlaufen - und entsprechend auch nicht wenige Stunden später bei Sky auf Abruf bereit stehen. In der ersten Hälfte der Serie mit dem Titel "Sommer" und unter der Regie von Marc Munden zieht es Sam (Jude Law) auf eine geheimnisvolle Insel vor der britischen Küste, wo er auf eine Gruppe von Inselbewohnern trifft, die um jeden Preis ihre Traditionen bewahren wollen.

In der zweiten Hälfte der Serie "Winter" kommt Helen (Naomie Harris), eine willensstarke Außenseiterin, auf der Suche nach Antworten auf die Insel, aber ihre Ankunft löst einen heftigen Kampf um die Entscheidung über das Schicksal der Insel aus.

Ein Starttermin für die Serie steht nun nicht mehr fest. US-Berichten zufolge will HBO das Projekt jetzt im Laufe des Herbsts launchen. Die Gründe für die neue Planung sind nicht klar - es steht also nicht fest, ob das Format aus strategischen Gründen verschoben wird oder ob das Format noch nicht ganz fertig ist.


Mehr zum Thema... The Third Day
Kurz-URL: qmde.de/117345
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKabel Eins schickt Rosin in die Pausenächster ArtikelKreative Programmplanung: History will für EM-Ausfall entschädigen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung