US-Fernsehen

Chris Pratt arbeitet für «Terminal List»

von

Der Comedy-Star könnte mit Antonie Fuqua ins Fernsehen zurückkehren.

Das Branchenblatt „Variety“ hat erfahren, dass Chris Pratt Hauptdarsteller und ausführender Produzent von der Serienadaption des Jack-Carr-Romans «The Terminal List» wird. Antonie Fugua ist für die Regie und die Produktion verantwortlich. David DiGilio wird die Produktion der Serie übernehmen.

DiGilio war zuletzt an der ABC-Serie «Traveler» beteiligt, zuvor war er Autor an der CBS All Access-Serie «Strange Angel». Im Mittelpunkt von «The Terminal List» steht Reece, der mit seinem Navy SEAL-Trupp in einen Hinterhalt gerät. Reece, verkörpert von Pratt, kehrt mit widersprüchlichen Erinnerungen an das Ereignis nach Hause zurück. Als neue Beweise ans Licht kommen, entdeckt Reece, dass man gegen ihn arbeitet.

Derzeit hat sich noch für Sender oder Streaming-Dienst für das Projekt interessiert. Für Chris Pratt ist der Schritt eine Rückkehr zum Fernsehen. Er war unter anderem in der The WB-Serie «Everwood» und der NBC-Sitcom «Parks and Recreation» zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/115607
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeWork-Serie bekommt einen Autornächster Artikel«Bares für Rates» kommt super an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung