Quotennews

SuperBowl 2020 knackt nochmal alle ProSieben-Rekorde

von   |  9 Kommentare

Das Endspiel aus der amerikanischen National Football League, das San Francisco und Kansas austrugen, sicherte sich nachts fantastische Werte. Die schon starken Ergebnisse aus dem Vorjahr wurden nochmal pulverisiert.

Super Bowl 2019

  • I. 39,5%
  • II. 43,5%
  • III. 47,3%
  • IV: 54,1%
Quoten der einzelnen Viertel in Prozent (14-49J.)
Nach dem langweiligen SuperBowl 2019 hatte das Endspiel der National Football League (NFL) in diesem Jahr wieder ein echtes Highlight parat. Dank eines packenden Finales kamen die Fans der Sportart weltweit auf ihre Kosten und sahen um kurz vor fünf Uhr morgens deutscher Zeit den ersten Super-Bowl-Gewinn der Kansas Chiefs seit über 50 Jahren. Die Chiefs setzten sich gegen die zuvor minimal favorisierten San Francisco 49ers mit 31:20 durch. Mann des Abends war Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes. In Deutschland lief der Super Bowl sowohl im Pay-TV bei DAZN, also auch im Free-TV bei ProSieben. Der Münchner Fernsehsender übertrug im Rahmen seiner Sportmarke «ran» schon ab 22.45 Uhr.

Diese erreichte schon starke 24,7 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. 1,78 Millionen Bundesbürger ab drei Jahren verfolgten die Einstimmung. Das eigentliche Match startete dann zu nachtschlafender Zeit, um 0.30 Uhr in Deutschland. 2,17 Millionen Menschen blieben für das Sport-Spektakel wach, ProSieben generierte hier in der klassischen Zielgruppe genau 44 Prozent Marktanteil. Das waren viereinhalb Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Und: Die Reichweite wuchs massiv an: 2018 und 2019 kamen das jeweils erste Super-Bowl-Viertel auf 1,48 und 1,45 Millionen, diesmal waren es also rund 0,7 Millionen mehr.

Noch 1,84 Millionen sahen schließlich den zweiten Spieldurchgang – auch hier lagen die Werte deutlich über dem Ergebnis des Vorjahres. «ran» bescherte ProSieben ab 1.15 Uhr im Schnitt 47,3 Prozent Marktanteil. Gegenüber 2019 lag man noch 7,8 Prozentpunkte im Plus. Eine spektakuläre Halbzeitshow lief dann ab zwei Uhr nachts; unter anderem trat hier Jennifer Lopez mit ihrer elf Jahre alten Tochter auf. 53,6 Prozent der klassisch Umworbenen sahen die große Showeinlage; das waren rund zehn Prozentpunkte mehr als noch 2019. Damals kam die große Show auf 1,31 Millionen Zuschauer insgesamt, in diesem Jahr bejubelt ProSieben eine Reichweite in Höhe von 1,78 Millionen.

All diese Zahlen unterstreichen, wie stark sich Football in Deutschland weiter entwickelt hat. Auch das dritte Viertel des Super Bowls nämlich lag weit oberhalb der Vorjahreswerte. 47,3 Prozent erzielte das dritte Viertel des Super Bowl 2019, heuer waren es nun schon 55,1 Prozent. Zwischen 2.30 und drei Uhr nachts lag die ProSieben-Reichweite noch bei fanatsischen 1,59 Millionen. Die Quoten stimmten übrigens auch im Gesamtmarkt: Hier erzielten die ersten drei Viertel Marktanteile in Höhe von 26,1, 30,5 und 35,1 Prozent.

Die Werte für das Finale des Spiels liegen noch nicht vor. Die Quotenmessung endet immer nachts um drei. Alle weiteren Werte des Super Bowl zwischen Kansas und San Francisco werden dann am Dienstagmorgen öffentlich. Übrigens: ProSiebenMaxx, auch eine Heimat der NFL in Deutschland, stimmte auf das Finale schon in einer aus München kommenden Pre-Show ab 20.15 Uhr ein. 0,32 Millionen Menschen schauten insgesamt zu, mit 2,6 Prozent Marktanteil bei den Jungen trug die zweieinhalbstündige Liveshow mit Moderator Carsten Spengemann und anderen zum Senderwachstum bei.

Mehr zum Thema... TV-Sender ProSieben ran
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115544
Finde ich...
super
schade
98 %
2 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Läusemutter»: Start, Folgen, Schauspieler im Cast, Interviewsnächster ArtikelNur noch knapp zweistellig: Zweite Ausgabe von «Alles auf Freundschaft» lässt nach
Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
Blue7
03.02.2020 12:22 Uhr 1
Wie lief die PreShow bei Maxx?

Was im Artikel unter ging. Es gab auch sehr viele Super Bowl Parties. Also sahen noch deutlich mehr Zuschauer das Spiel.
Wolfsgesicht
03.02.2020 12:35 Uhr 2


Das ist ja bei Fußball nicht anders. Kann man nur so schlecht messen.
Blue7
03.02.2020 13:21 Uhr 3
Natürlich kannst du es schlecht messen, aber letztendlich spiegelt der Erfolg auch hier eine größere Rolle wieder. Mehr gemessene Zuschauer würde ich auch für mehr Zuschauer bei Super Bowl Parties sprechen.

Mich freut es, dass der Erfolg anhält

Hoffe übrigends das die neue Off-Season Football Liga XFL was ab nächster Woche bei ran.de gestreamt werden kann ein Erfolg in Deutschland wird und somit eventuell bei Maxx landet.

Warum man nicht via joyn streamt geschweige wie die Hauseigenen Österreicher frei via Satellit auf Puls24 HD bleibt die Frage am heutigen Tage.
Sentinel2003
04.02.2020 20:05 Uhr 4
Das ist eigentlich NULL meine Sportart....die Spiele im Januar habe ich wegen dieser einzigartigen Atmosphäre geguckt...und, jetzt am Montag früh auch und natürlich fast NUR wegen Shakira und JLo....:-)
Blue7
04.02.2020 20:16 Uhr 5
Aber gerade dieses 0815 rumgetanze ohne Effekte. Stinkelangweilig. Aber Shakira kann es mit ihren 40 halt noch :D
Sentinel2003
04.02.2020 20:25 Uhr 6
Nun, ist ja wirklich alles Geschmackssache, zum Glück!!! :) ':)





Ich fand den Aufrtritt der beiden Klasse!!
Blue7
04.02.2020 20:29 Uhr 7
Keiner toppt die Halbzeit Show nach Katy Perry mit ihren Tieren. Schon der Löwe, genial!

Wie waren eigentlich die Quoten der Halbzeitshow? :grin:
Wolfsgesicht
04.02.2020 23:27 Uhr 8
Die ist ja wirklich 40 :astonished: sogar 42! Hät ich nie gedacht. :)

Ich fand die Show lala. Nix besonderes dabei, mag bis heute die Perry und Gaga Show am besten.

Hier nix besonderes, nur Feuerwerk am stadiondach und Tänzer, selbst die beiden haben kaum was zusammen gemacht und was der Typ da sollte weiß wohl niemand.
Blue7
06.02.2020 17:54 Uhr 9
Naja der Typ bzw. J Balvin sollte wohl das weibliche Publikum ansprechen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung