Vermischtes

Eigenes Web-Format: #GNTM-Ableger kommt

von

Mit «Let’s Face Reality» hat ProSieben erstmals in eine Eigenproduktion investiert, die nur digital verbreitet wird.

ProSieben hat erstmals in seiner Geschichte in eine Eigenproduktion investiert, deren Ausstrahlung nicht im klassischen Fernsehen vorgesehen ist. Ab dem 17. Mai wird der Münchner Sender mit «Let’s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben» einen Quasi-Ableger von «Germany’s Next Topmodel» ins World Wide Web bringen. In der vierteiligen Reality-Serie werden Newcomer-Models und Influencerinnen auf ihrem Weg zum großen Erfolg begleitet. Wie schafft man es, für eine der internationalen Fashion Weeks gebucht zu werden?

Das Digital Original begleitet dabei sieben einstige Teilnehmerinnen der Erfolgsshow «Germany’s Next Topmodel». Die Idee kommt freilich nicht von ungefähr. Die 2017er-Staffel erreichte auf Abruf im Netz teils eine Million Fans pro Episode – zusätzlich zur TV-Reichweite. «Topmodel»-Stoff funktionierte also herausragend gut auf den ProSieben-Plattformen.

ProSieben will nun alle vier Episoden des digitalen Originals auf einen Schlag veröffentlichen: auf seiner Homepage und in der App des Senders. Warum der 17. Mai? An diesem Abend steigt das Halbfinale der diesjährigen «Topmodel»-Staffel.

Kurz-URL: qmde.de/100795
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWie beliebt ist der «Eurovision Song Contest»?nächster ArtikelAbschied: «Lindenstraße» verliert Kultfigur
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung