3 Quotengeheimnisse

Familie Kleist ist wieder da!

von   |  1 Kommentar

Welche Quoten haben wir in den vergangenen Tagen unterschlagen? Was war wichtig, wurde aber nicht erwähnt. Diesmal unter anderem mit einem Krimierfolg für 3Sat.

Welcome Back, Dr. Kleist


Rückkehr ins Fernsehen: Seit Dienstag zeigt Das Erste am Vorabend wieder frische Folgen der Arzt-Serie «Familie Dr. Kleist» , die mit leicht veränderter personelle Besetzung aufwartet. Die Quoten aber blieben in etwa gleich. Weil das erste die neue Folge in zwei Teilen auswies (einmal vor der Reklame, einmal danach), gibt es nur annähernde Werte. Demnach haben rund 2,2 Millionen Menschen am Dienstag ab 18.50 Uhr zugeschauten und für etwa achteinhalb Prozent Marktanteil gesorgt. Das ist kein schlechtes Ergebnis, das Kai-Pflaume-Quiz «Wer weiß denn sowas?»  war direkt im Vorfeld aber deutlich stärkere 15,9 Prozent gekommen.

Längst nicht verschollen, dieser «Dr. House»


In Amerika spricht man dieser Tage davon, dass ABC ein neues Format der Kategorie «Dr. House»  erschaffen hat – den «Good Doctor». Hierzulande läuft die Serie schon bei Sky auf Abruf, hat aber noch keine so großen Wellen geschlagen. Als muss es die von Hugh Laurie gespielte Figur weiter richten. Um sie ist es nämlich nur vermeintlich ruhiger geworden. SuperRTL zeigt jeden Mittwoch einen ziemlich gefragten Marathon der einstigen Serie; und erreichte damit in dieser Woche zwischen 3,3 und 4,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, also Werte, die weit über der eigenen Sendernorm liegen. Alle Episoden erreichten mindestens 310.000 Seher ab drei Jahren.

Auch 3Sat kann mit Krimis punkten


Es ist eine Regel, die keiner brechen kann: Krimi-Wiederholungen zünden immer – und kleine Sender profitierten vor allem an Abenden, an denen weder Das Erste noch das ZDF 90-Minüter anbieten. Der Dienstagabend war so ein Abend. Im Ersten liefen die üblichen Familienserien, im ZDF eine Trump-Doku. ZDFneo bot eine alte «Kommissarin Heller»-Folge auf und holte damit 1,13 Millionen Zuschauer. Überholt wurde der Kanal an diesem Abend ab 20.15 Uhr aber von 3Sat, das mit einem Re-Run von «Der Tote am Strand»  (produziert im Jahr 2006!) auf starke 1,23 Millionen Zuschauer kam. Somit wurden sehr gute vier Prozent Marktanteil insgesamt generiert.

Kurz-URL: qmde.de/97010
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Galileo Big Pictures»: Im Schatten der Platzhirschenächster Artikel«Der Hundeprofi» mit Staffelbestwert
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
medical_fan
12.11.2017 18:01 Uhr 1
The Good Doctor läuft bisher auch nur im O-Ton bei Sky on Demand oder so. Wenn es mal in Synchro läuft und nicht onDemand dann vielleicht kriegt sie eine höhere Aufmerksamkeit.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung