US-Quoten

Keine Rettung für ABC: «Kevin (Probably) Saves the World» muss stark Federn lassen

von

Die neue Musik-Comedyserie «The Mayor» musste im Vorfeld ebenfalls Verluste wegstecken. NBCs «This Is Us» behielt indes die Oberhand in der Zielgruppe.

US-Quotenübersicht

  1. CBS: 11,46 Mio. (5%, 18-49)
  2. NBC: 8,94 Mio. (8%, 18-49)
  3. ABC: 4,18 Mio. (4%, 18-49)
  4. FOX: 2,93 Mio. (3%, 18-49)
  5. The CW: 2,28 Mio. (3%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Mit ohnehin schon ziemlich mauen vier Prozent Marktanteil ist «Kevin (Probably) Saves the World» bei ABC vergangenen Dienstag an den Start gegangen, in Woche zwei lief es mit einer Quote von drei Prozent noch schlechter. Zudem gingen dem 22-Uhr-Format binnen Wochenfrist 0,59 Millionen Zuschauer abhanden, die Reichweite belief sich nun auf nur noch 3,61 Millionen.

«The Mayor» erreichte im Vorfeld vier Prozent bei den wichtigen 18- bis 49-Jährigen, ein Prozentpunkt wurde also gegenüber der Premiere von vor einer Woche eingebüßt. 0,62 Millionen Zuseher verlor der Freshman, 3,44 Millionen Zuschauer standen zu Buche. Für «The Middle»  blieb es um 20 Uhr bei ordentlichen sechs Prozent Marktanteil, «Fresh Off the Boat»  kam im Anschluss auf vier statt fünf Prozent wie in der Vorwoche und «Black-ish» erzielte unverändert fünf Prozent Marktanteil.

Bei The CW startete die Primetime mit dem vierten Staffelauftakt von «The Flash» , den 2,84 Millionen aller Fernsehenden sehen wollten. Wie zuletzt häufiger wurden für die Superheldenserie bei den Werberelevanten solide vier Prozent Marktanteil ausgewiesen. «Legends of Tomorrow»  begann um 21 Uhr mit seiner dritten Season und verzeichnete 1,71 Millionen Zuschauer, auf einem ähnlichen Niveau schlug man sich auch auf dem alten Donnerstags-Slot um 20 Uhr. Bei den Umworbenen waren drei Prozent Marktanteil möglich.

NBC durfte sich unterdessen erneut über den Zielgruppen-Tagessieg freuen: «This Is Us»  hielt sich um 21 Uhr bei tollen zehn Prozent Marktanteil, davor hatte «The Voice» bereits neun Prozent eingefahren. Insgesamt schauten 11,02 Millionen beziehungsweise 11,09 Millionen Menschen zu. Beim Gesamtpublikum ging der Siegertitel an «NCIS» , das auf CBS um 20 Uhr 13,60 Millionen Krimifans unterhielt – 0,40 Millionen mehr übrigens als vor einer Woche. Bei FOX stagnierten «Lethal Weapon»  sowie «The Mick»  und «Brooklyn Nine-Nine»  bei zufriedenstellenden vier sowie drei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/96399
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDFneo trägt TVLab zu Grabenächster ArtikelDer Fernseher - Schlafstörer oder Schlafmittel?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Torben Hoffmann
Da hat der Trainerwechsel @fcunion ja richtig gefruchtet! Was meinem Ex-Mitspieler ?Kellersche? wohl gerade durch? https://t.co/iZh5xaAJh0
Moritz Lang
RT @schnejan: ??, wir haben eine neue Nr1. #Ovtcharov durchbricht 6-Jahre-Dominanz von #China und ist ab Januar Weltranglistenerster im #t?
Werbung
Werbung

Surftipps

GoldStar Country Club bei Amazon Prime
Der GoldStar Country Club ist jetzt über Amazon Prime zu sehen. Heute starten Romance TV und GoldStar TV über Amazon Channels. Der Romantiksender i... » mehr

Werbung