Primetime-Check

Mittwoch, 5. April 2017

von

Wie erfolgreich lief «Mario Barth deckt auf» bei RTL und wie kam der Krimiabend von VOX an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58,9%
  • 14-49: 62,3%
«Aktenzeichen XY… ungelöst» setzte sich am Mittwochabend mit 5,60 Millionen Interessenten klar an die Spitze des TV-Aufgebots. Sehr tolle 17,8 Prozent Marktanteil kamen somit für das ZDF zusammen. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 1,33 Millionen und 12,7 Prozent stark. Das «heute-journal» sank im Anschluss auf weiterhin sehr erfreuliche 15,2 und 8,5 Prozent. Im Ersten hingegen standen 3,93 Millionen Zuschauer für «Tod einer Kadettin» zu Buche, gefolgt von 3,80 Millionen für die thematisch passende Doku «Der Fall Gorch Fock». Gute 12,5 und sehr gute 13,5 Prozent Marktanteil wurden insgesamt eingefahren. Bei den Jüngeren waren sehr gute 7,7 und tolle 8,6 Prozent drin.

RTL erreichte mit «Mario Barth deckt auf» 2,80 Millionen Interessenten, «stern TV» folgte mit 2,00 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren. Die Umworbenen schalteten zu soliden 13,0 und guten 14,2 Prozent rein. VOX startete wiederum mit «Rizzoli & Isles» in die Primetime. 2,15 Millionen Krimifans begeisterten sich dafür. Zwei Episoden «Ransom» schnitten danach mit 1,81 und 1,45 Millionen Zuschauern sehr gut ab. Bei den Werberelevanten kamen sehr gute 7,5 und mäßige 5,7 sowie 5,9 Prozent zustande.

Zwei Folgen «Grey's Anatomy» bescherten ProSieben hingegen mäßige 1,47 und 1,35 Millionen Serienfreunde. In der Zielgruppe standen gute 11,3 und akzeptable 10,1 Prozent auf dem Konto. «Supergirl» folgte ab 22.10 Uhr mit schwachen 0,53 Millionen und 6,0 Prozent. Sat.1 fuhr mit «15 Dinge, die Sie über Schokolade wissen sollten» derweil bei Jung und Alt mies: 1,22 Millionen Gesamtzuschauer waren zur besten Sendezeit dabei, die Umworbenen schalteten zu 5,1 Prozent ein. «Kassensturz» verbesserte sich danach auf maue 1,04 Millionen und passable 8,1 Prozent.

kabel eins setzte auf zwei Anti-Kriegsfilme und lockte mit «Full Metal Jacket» zunächst 1,15 Millionen Filmfreunde an, ehe «Tödliches Kommando – The Hurt Locker» 0,45 Millionen Zuschauer generierte. Die Werberelevanten sorgten für sehr gute 6,1 und mäßige 4,2 Prozent. Eine Doppelfolge «Teenie-Mütter» holte letztlich 0,97 und 1,02 Millionen Neugierige zu RTL II, ehe «Die Diät-Tester» nur maue 0,58 Millionen Zuschauer zählten. In der Zielgruppe waren akzeptable 5,5, gute 5,9 und solide 5,7 Prozent drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92299
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAbstiegskampf: Sky-Konferenz verliert Zuschauer gegenüber Dienstagnächster Artikel«Aktenzeichen XY» dominiert den Abend wie erwartet
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Paul #Gascoigne muss sich wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten. https://t.co/X8ha9uslTG
Sandra Baumgartner
RT @SophiaFloersch: Aktuelle Zwischeninfo: Das Ärzte-Team arbeitet bewusst langsam, um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei g?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung