Primetime-Check

Altweiberfasching, den 23. Februar 2017

von

Wie stark war eine weitere Karnevalssitzung im Fernsehen? Konnte «Der Lehrer» die Topmodels schlagen?

Mit 4,78 Millionen Fernsehzuschauern war das ZDF mit «Kölle Alaaf - Die Mädchensitzung» ein Erfolg. Der Marktanteil lag bei starken 15,6 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 5,8 Prozent Marktanteil eingefahren. Mit dem «heute-journal» verzeichnete ab 22.45 Uhr 2,99 Millionen Zuschauer und 14,2 Prozent. Bei den jungen Zuschauern musste man sich mit 4,9 Prozent zufrieden geben. Das Erste setzte auf «Die Füchsin», die auf 4,29 Millionen Zuschauer kam. Mit 13,2 Prozent war der Film ein Erfolg, im Anschluss holte «Kontraste» nur noch 8,3 Prozent Marktanteil. Die Reichweite sank auf 2,44 Millionen Zuschauern, die «Tagesthemen» verbuchten noch 2,03 Millionen und 7,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen genierte die blaue Eins schwache 4,9 sowie 4,4 Prozent Marktanteil.

Eine neue Ausgabe «Germany's Next Topmodel» brachte ProSieben 2,43 Millionen Zuschauer und 15,6 Prozent in der Zielgruppe. Von diesem Vorlauf profitierte auch «Kiss Bang Love», das auf 12,7 Prozent Marktanteil kam. Unterdessen unterhielt «Der Lehrer» 3,04 Millionen Zuschauer bei RTL, die Topmodels mussten sich von der Sitcom mit 18,2 Prozent geschlagen geben. «Triple Ex» unterhielt im Anschluss nur 2,08 sowie 1,68 Millionen Zuschauer, die Marktanteile krachten auf 12,7 respektive 10,3 Prozent Marktanteil.

Bei Sat.1 gab es zwei Folgen von «Criminal Minds», die 2,44 und 2,25 Millionen Zuschauer holten. Mit 11,0 und 10,7 Prozent Marktanteil waren die Ausstrahlungen ein Erfolg. «Blindspot» sorgte danach nur noch für ernüchternde 8,8 Prozent Marktanteil. «Die Kochprofis» brachten RTL II nur 0,67 Millionen Zuschauer und schwache 4,1 Prozent in der Zielgruppe. Das Kult-Format «Frauentausch» hatte nur 0,64 Millionen Zuseher und 4,6 Prozent bei den jungen Leuten.

VOX und kabel eins setzten am Donnerstag auf Spielfilme. Die orangene Eins lockte mit «Im Auftrag des Teufels» und «Flechters Visionen» 0,86 sowie 0,25 Millionen Zuseher an, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zusehern wurden 4,4 und 3,0 Prozent Marktanteil eingefahren. Unterdessen kam VOX mit «Men in Black» und «Harte Jungs» auf 1,50 respektive 0,94 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe wurden überdurchschnittliche 7,6 und 8,1 Prozent Marktanteil ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91437
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Topmodels» erleiden den Weiberfastnachts-Bluesnächster Artikel«Ultimate Beastmaster»: Das bessere «Ninja Warrior»?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung