US-Quoten

«24: Legacy»: Zuschauerzahl weiter im freien Fall

von

Nach imposantem Start laufen dem Jack-Bauer-Nachfolger seit Wochen die Zuschauer davon, was sich diesen Montag fortsetzte. «The Bachelor» erreicht auf ABC hingegen sein Staffelhoch.

US-Quotenübersicht

1. CBS: 6,79 Mio. (4%, 18-49)
2. ABC: 6,11 Mio. (6%, 18-49)
3. NBC: 4,57 Mio. (4%, 18-49)
4. FOX: 4,10 Mio. (3%, 18-49)
5. The CW: 1,67 Mio. (2%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Der Trend zeichnete sich seit Wochen ab, der gestrige Abend bestätigte die Negativtendenz. Über 17 Millionen Zuschauer wohnten der Premiere von «24 Legacy» im Anschluss des Super Bowls bei. Dass die Reichweite sinken würde, war zu erwarten, die Intensität des Verlustes wird FOX jedoch überraschen. Nachdem die zweite Folge 6,22 und die dritte Folge noch 5,07 Millionen Amerikaner vor die Bildschirme zog, ist die Echtzeit-Serie nun bei 4,40 Millionen Zuschauern angekommen. Auch in der jungen Zielgruppe verlor man etwas an Boden, dennoch hielt man wie in der Vorwoche die vier Prozent Anteil am Markt. Ein schwacher Trost angesichts der Reichweiten-Talfahrt. Denselben Marktanteil fuhr ab 21 Uhr dann auch «APB» ein, ernüchternde 3,79 Millionen Interessierte sahen zu.

«The Bachelor» präsentierte sich hingegen erneut stark und führte ABC zum Quotensieg. 7,88 Millionen Zuseher und daraus resultierende acht Prozent bei den Jungen standen für den Junggesellen zu Buche. Damit wurden die Werte der vergangenen Woche noch einmal knapp getoppt. Auf dem 22-Uhr-Slot holte «Quantico» noch drei Prozent und bestätigte das Ergebnis der Vorwoche. 2,57 Millionen Amerikaner interessierten sich für die FBI-Agents in Ausbildung.

CBS startete mit den beiden Sitcoms «Kevin Can Wait» und «Man with a Plan» in die Primetime. Kevin James brachte insgesamt 7,29 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren zum Lachen, 6,69 Millionen schmunzelten anschließend über den Vater und Hausmann. Die Marktanteile sanken leicht im Vergleich zum vergangenen Montag und pendelten sich bei jeweils fünf Prozent ein. «Superior Donuts» erging es ab 21 Uhr nicht anders, 6,68 Millionen Interessierte und vier Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen wurden ausgewiesen. Stabil präsentierten sich hingegen die folgenden «2 Broke Girls», die 5,78 Millionen Zuschauer unterhielten. Die ermittelten vier Prozent bei den Jungen erzielte dann auch «Scorpion» ab 22 Uhr. Die Zuschauerzahl stieg beachtlich auf 7,14 Millionen.

Das in den zurückliegenden Wochen schwächelnde «Timeless» legte mit dem Staffelfinale wieder zu. 3,34 Millionen Fernsehende schauten NBC, drei Prozent in der jungen Zielgruppe. Wacker schlug sich zuvor «American Ninja Warrior All-Stars» auf dem Bachelor-dominierten 20-Uhr-Slot. Aus einer Gesamtzuschauerzahl von 5,19 Millionen resultierten fünf Prozent Marktanteil. Besonders im Vergleich mit dem vergangenen Montag gelaufenen Finale von «The New Celebrity Apprentice», das es auf lediglich drei Prozent in der Zielgruppe brachte, wusste die NBC-Show zu überzeugen. Auf The CW musste «Supergirl» Verluste hinnehmen. Die Comic-Adaption unterhielt insgesamt 2,24 Millionen Zuseher. Mit drei Prozent Marktanteil musste man sich um 20 Uhr ganz hinten anstellen. Eine Stunde später bestätigte «Jane the Virgin» die mäßigen Werte der Vorwoche. Aus 1,10 Millionen Interessenten resultierte ein Prozent Marktanteil bei den Jungen.

Im Primetime-Ranking ging die Reichweiten-Krone mit 6,79 Millionen Zuschauern an CBS. ABC folgte mit 6,11 Millionen, holte sich mit sechs Prozent jedoch den Quotensieg in der Zielgruppe. CBS und NBC folgten mit jeweils vier Prozent. FOX errang noch drei Prozent Marktanteil, The CW bildete mit zwei Prozent das Schlusslicht.

Kurz-URL: qmde.de/91373
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«All inclusive» bei RTL II: Herrlich normalnächster Artikel«All Inclusive» startet ohne jeden Quoten-Luxus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung