Primetime-Check

Donnerstag, 3. November 2016

von

Wie schlug sich VOX mit seinem Marvel-Abenteuer und wie lief es für die Crime-Formate von Sat.1?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 60% MA
  • 14-49: 65,4% MA
Mit 4,66 Millionen Zuschauern lag am Donnerstag Das Erste mit seinem «Island-Krimi» vorne. Sehr gute 14,7 Prozent Marktanteil waren drin. Leicht unterdurchschnittliche 6,1 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen eingefahren. «Panorama» sank danach auf mäßige 9,5 und miese 3,9 Prozent Marktanteil. Die «Tagesthemen» holten danach 8,3 und 4,3 Prozent, ehe «Nuhr auf Arbeit» auf 10,3 und 6,6 Prozent kletterte. «The Voice of Germany» verhalf ProSieben hingegen zu 3,90 Millionen Musikfreunden. Starke 12,8 Prozent aller und 23,5 Prozent der Umworbenen schalteten ein. «red.» punktete im Anschluss mit 9,6 und 16,2 Prozent.

Im ZDF kam «Der Quiz-Champion» unterdessen auf 3,62 Millionen Interessenten und leicht unterdurchschnittliche 11,4 sowie maue 4,5 Prozent. Das «heute-journal» verbesserte sich auf 13,2 und 5,4 Prozent, «maybrit illner» schloss mit 14,5 und 5,8 Prozent an. RTL landete mit zwei «Alarm für Cobra 11»-Folgen bei 2,53 und 2,31 Millionen Actionfreunden. Die Umworbenen schauten zu unterdurchschnittlichen 12,0 und 11,4 Prozent rein. «Anwälte der Toten» floppte ab 22.15 Uhr mit 1,69 Millionen und 8,7 Prozent.

Sat.1 startete wiederum mit «Criminal Minds» und 2,28 Millionen Krimifreunden in den Abend, «Blindspot» sank ab 21.10 Uhr auf 1,66 Millionen. Eine weitere «Criminal Minds»-Folge landete danach bei 1,33 Millionen. In der Zielgruppe wurden tolle 12,3 und zwei Mal maue 7,2 Prozent ergattert. VOX dagegen tauchte mit «Thor – The Dark Kingdom» ins Marvel-Universum ein. 1,65 Millionen Filmfans machten mit, bei den Werberelevanten standen tolle 8,9 Prozent auf dem Konto. «Babylon A.D.» folgte mit 0,86 Millionen und 7,7 Prozent.

Die «Cool Runnings» schlitterten bei kabel eins zu 0,97 Millionen Filmfreunden und akzeptablen 5,1 Prozent Zielgruppenmarktanteil, ehe «Forrest Gump» zu 0,53 Millionen und 5,8 Prozent lief. RTL II schlussendlich zählte 0,91 Millionen «Die Kochprofis»-Zuschauer und 0,75 Millionen «Frauentausch»-Neugierige. Die Jüngeren schauten zu 4,8 und 5,4 Prozent rein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89152
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1-Polizisten machen Sender-Chefetage glücklichnächster ArtikelNegativrekorde: «Blindspot» von der richtigen Spur abgekommen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung