TV-News

Bollywood-Sender mit Startphase zufrieden

von

100 Tage lang ist der Bollywood-Kanal nun On Air. Jetzt will man schon erreichte Erfolge noch ausbauen.

Sky Media will auf die Nummer 3

Sky-Vermarkter Sky Media hat in dieser Woche ausrufen, den dritten Platz im Werbevermarkter-Ranking einnehmen zu wollen. Somit will man an El Cartel (RTL II) vorbeiziehen. Sky-Media-Chef Thomas Deissenberger: „Wir wollen klar die Nummer Drei im deutschen Werbemarkt werden. Mit dem Free-TV Sender Sky Sport News HD und einer Vielzahl an neuen Shows und Eigenproduktionen im kommenden Jahr bieten wir unseren Werbepartnern ein unvergleichliches Qualitätsumfeld. Wir freuen uns, dass wir diese Highlights und News zahlreichen Gästen aus der Mediabranche präsentieren durften.“
Seit Ende Juli hat Deutschland seinen eigenen Bollywood-Sender. Zee.One liefert rund um die Uhr Stoffe, die in eine vermeintlich heilere Welt entführen. Und das mit Erfolg. Zee.One-Vermarkter Sky Media zog nach 100 Tagen On Air eine erste (Erfolgs)-Bilanz: Die werktägliche Serie «Jodha Akbar» habe sich mittlerweile zum Publikumsliebling entwickelt. Die Episode am 5. Oktober kam auf rund 35.000 Zuschauer und einen Spitzenmarktanteil von 1,9 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, gab der Vermarkter an. Bei den Frauen von 20 bis 59 Jahren lag die Quote am selben Tag bei sehr guten 2,2 Prozent.

Am 8. Oktober hätte der Bollywood-Sender mit 0,4 Prozent in der klassischen Zielgruppe seinen bisherigen Bestwert aufgestellt. Friederike Behrends, die Chefin der Asia TV GmbH (Zee TV), sagt: „Bollywood-Serien wie «Jodha Akbar» und Filme wie «Ein göttliches Paar» zeigen, dass unser einzigartiger Bollywood-Sender beim Publikum gut ankommt. Wir sind überzeugt, diesen Erfolg ausbauen zu können und noch viele Zuschauer für Zee.One zu begeistern.“

„Anhand von Sendern wie Zee One erkennen wir die steigende Relevanz von Zielgruppensendern und dass sich die Zuschauer zunehmend Formate anschauen, die sie auch wirklich interessieren. Entsprechend positiv hat sich in den letzten Jahren die Sehbeteiligung dieser Sender entwickelt“, betont Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media.

Kurz-URL: qmde.de/89143
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFinales «World Series Game» lockt fast 40 Millionen annächster ArtikelTV-Hammer: Ulrich Meyer gibt seine «akte» ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung