Quotennews

Immer mehr Menschen fragen sich: «Wer weiß denn sowas?»

von

Das von Kai Pflaume moderierte Vorabendquiz setzt seine Rekordjagd im Ersten fort.

Am Donnerstag stellte das Erste zum nunmehr 71. Mal am Vorabend die Frage «Wer weiß denn sowas?»  - und generierte damit neue Rekordwerte. Die von Kai Pflaume präsentierte Ratesendung brachte es ab 18 Uhr auf 2,49 Millionen Quizfreunde, was zwar keine neue Rekordreichweite darstellte, jedoch klar zu den besten Werten in der Formatgeschichte darstellte. Bei der Sehbeteiligung reichte es derweil sehr wohl für einen neuen Bestwert: Richtig starke 16,5 Prozent Marktanteil kamen zusammen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es etwas verhaltener, mit 0,33 Millionen Interessenten standen aber wenigstens gute 6,7 Prozent auf der Uhr. «In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte» gab im Anschluss auf 2,02 Millionen Gesamtzuschauer und 0,21 Millionen Jüngere nach.

Der Marktanteil belief sich bei den Fernsehenden ab drei Jahren auf maue 9,8 Prozent und auf miese 3,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Einige Stunden zuvor, ab 15.05 Uhr, hatte Warner wiederum wieder Grund zur Freude: Im ZDF begeisterte «Bares für Rares»  mit starken 18,2 und sehr guten 7,5 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85689
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Germany's Next Topmodel»: Highlights floppennächster Artikel«Neo Magazin Royale»: Erfolgreich erfolglos
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung