Primetime-Check

Montag, 21. März 2016

von

«Ku'damm 56» dominierte die Quotencharts, «Circus HalliGalli» lief überraschend sehr schwach.

Das Zweite Deutsche Fernsehen verzeichnete mit dem zweiten Teil von «Ku'damm 56» 5,78 Millionen Fernsehzuschauer und 17,3 Prozent Marktanteil. Im Anschluss interessierten sich noch 4,02 Millionen Menschen für das «heute-journal», das auf 13,9 Prozent Marktanteil kam. Bei den jungen Zusehern wurden 8,6 respektive 9,2 Prozent Marktanteil ermittelt. Das Erste versuchte sich am «Reise-Check», 2,53 Millionen Menschen verfolgten die Ausgabe über die Sonneninsel Mallorca. Mit 7,5 Prozent bei allen sowie 5,7 Prozent bei den jungen Leuten gewann man allerdings keinen Blumentopf. «Hart aber fair» steigerte sich um 21.00 Uhr auf 3,15 Millionen Zuschauer und zehn Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 5,5 Prozent Marktanteil eingefahren. Schließlich informierten die «Tagesthemen» 2,75 Millionen Zuschauer und sorgten für gute 11,8 Prozent. Bei den jungen Leuten stieg der Marktanteil auf sechseinhalb Prozent.

Für RTL ist «Wer wird Millionär?» weiterhin eine sichere Bank. 5,48 Millionen Menschen verfolgten die Quizshow mit Günther Jauch, die beim umworbenen Publikum auf 14,2 Prozent Marktanteil kam. «Was geschah wirklich? Der Absturz der 4U 9525» erinnerte an den tragischen Selbstmord eines Piloten. 3,21 Millionen Menschen sahen zu, 12,7 Prozent Marktanteil fuhr RTL bei den jungen Leuten ein. Ein «Extra Spezial» kam im Anschluss auf 14,3 Prozent in der Zielgruppe.

Zwei «Castle»-Folgen brachten Sat.1 2,30 sowie 2,42 Millionen Zuschauer, bei den jungen Leuten standen 9,3 sowie 10,2 Prozent auf dem Zettel. Um 22.15 Uhr folgte «Elementary», das auf 2,42 Millionen respektive 11,3 Prozent in der Zielgruppe kam. Vier Folgen «The Big Bang Theory» bescherten ProSieben 1,75 bis 2,55 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe fuhr man 17,5, 14,4, 13,1 und 12,8 Prozent Marktanteil ein. «Circus HalliGalli» enttäuschte in dieser Woche mit 8,8 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum.

Die «Geissens» sind für RTL II kein Selbstläufer mehr: 1,05 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein, 5,9 Prozent wurden bei den Werberelevanten ermittelt. Mit «Sarah & Pietro… im Wohnmobil durch Italien» sorgte für 0,94 Millionen Zuschauer und maue 4,8 Prozent in der Zielgruppe. Besonders erfolgreich waren die Spielfilme bei den übrigen zwei Vollprogrammen nicht. «xXx 2 - The Next Level» brachte kabel eins 1,15 Millionen Zuschauer und schwache 4,7 Prozent Marktanteil. «The Big Wedding» brachte VOX 1,17 Millionen Zuschauer und 5,6 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84492
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnteres Level: Staffelfinale von «SOKO München» macht nicht wirklich glücklichnächster ArtikelTag zwei: «Ku'damm 56» verbessert sich sogar ein wenig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung