TV-News

Wenn ich du wäre?! Klaas erzürnt die Fußballfans

von

Sein Auftritt im «Doppelpass» ging - geplanterweise? - nach hinten los.

Es war eine besondere und auch denkwürdige Ausgabe des Sport1-«Doppelpass» , die am Sonntagmittag aus Wolfsburg kam. Besonders deshalb, weil sie sich zumindest am Anfang ganz enorm davon absetzte, ein ernstzunehmender Fußball-Talk zu sein. Das lag vor allem am Auftritt von Klaas Heufer-Umlauf, der bisher nicht als Fußball-Fachmann aufgetreten war. Der ProSieben-Moderator, der in Thomas Helmers Runde zu Gast war, dürfte ferngesteuert agiert haben - wie schon öfters in der «Circus Halligalli»-Rubrik “Wenn ich du wäre…”.

“Wir wollen uns jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ist es etwa möglich, dass ein gewisser Joachim C.W. seine schmierigen Griffel im Spiel hat?” postete etwa das Team von «Circus HalliGalli»  am Sonntagvormittag. Klaas stellte sich entsprechend mit “Gut Kick in die Runde” vor und fiel auch sonst durch eine Reihe an Phrasen auf. Mit Blick auf ein Tor im Samstagsspiel zwischen Wolfsburg und dem FC Bayern erklärte Klaas: “Das war ein Salat da vorne. Das sieht man ja, da wird die Kirsche reingemurmelt.” Für ernsthafte Analysen musste Thomas Helmer schließlich seinen echten Experten Thomas Strunz bemühen.

Mit Fragen, wo Meiko Ostermann (in Anspielung auf den ehemaligen Hamburger Heiko Westermann) oder Fernando Alonso (Formel 1-Fahrer und nicht zu verwechseln mit Bayerns Xavi Alonso) waren, richtete sich Klaas auch direkt an Wolfsburgs Klaus Allofs. Während sich «Doppelpass»-Fans vom Klaas-Auftritt in sozialen Netzwerken wenig angetan zeigten, dürfte der Sport1-Redaktion der Wirbel recht sein. Offenbar war auch von Anfang an geplant, dass Klaas sich gegen halb zwölf - also nach einer halben Stunde - wieder verabschiedete. Sein Platz in der Runde wurde dann von Schiri-Chef Herbert Fandel eingenommen.

Via Twitter entbrannte derweil aber eine weitere Diskussion, an deren Ende manche meinten, die Qualität der Talkshow habe mit dem Weggang von Jörg Wontorra nachgelassen.

Kurz-URL: qmde.de/84055
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL-Fiction-Chef Philipp Steffens: „Ich bin der Harlekin, der unterhalten muss“nächster ArtikelEure 6 heißesten Artikel der Woche
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung