Primetime-Check

Mittwoch, 19. November 2014

von

Sorgte «Mario Barth deckt auf» einmal mehr für Topwerte und wie lief es für «The Taste» in Sat.1?

Tagessieger am Mittwochabend war «Aktenzeichen XY… ungelöst» mit 4,92 Millionen Zuschauern und einem Gesamtmarktanteil von 15,7 Prozent. Auch das «heute-journal» verzeichnete ab 21.45 Uhr noch 4,18 Millionen Fernsehende, die sehr guten 14,9 Prozent entsprachen. Erst der «Deutsche Zukunftspreis 2014» verlor das Interesse der Zuschauer, lediglich 1,58 Millionen blieben, dies entsprach ab 22.15 Uhr nur 7,2 Prozent aller Fernsehenden.

Das Erste verbuchte ebenfalls eine erfolgreiche Primetime, «Das Ende der Geduld» erreichte mit 4,79 Millionen Zuschauern einen guten Marktanteil von 15,3 Prozent. «Anne Will» lockte im Anschluss noch 3,58 Millionen vor die Geräte, dies entsprach einem Marktanteil von guten 14,0 Prozent. Die «Tagesthemen» gaben allerdings ab 22.45 Uhr etwas nach. Lediglich 2,24 Millionen Bürger informierten sich noch über das Weltgeschehen, dies waren unterdurchschnittliche 11,5 Prozent.

ProSieben blieb mit den Serien «Grey’s Anatomy» und «Devious Maids» einmal mehr hinter den Erwartungen zurück. Die Ärzte von «Grey’s Anatomy» lockten ab 20.15 Uhr 1,42 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte, der Anteil der Werberelevanten lag dabei bei unterdurchschnittlichen 10,3 Prozent. Ab 21.15 folgten zwei Folgen der «Devious Maids» , die zunächst auf 1,07 Millionen Zuschauer und später auf nur noch rund 920.000 Zuschauer kamen. Der Zielgruppen-Marktanteil brach zunächst auf schwache 7,7 Prozent ein und stieg später auf noch immer schwache 9,1 Prozent. Für RTL und «Mario Barth deckt auf» lief es deutlich besser. Der Comedian überzeugte 4,74 Millionen Zuschauer einzuschalten, diese sorgten in der Gruppe der Umworbenen für einen Anteil von sehr guten 17,8 Prozent. Von dem starken Lead-In profitierte auch «Stern TV» ab 22.15 Uhr, für das sich 2,53 Millionen Zuschauer interessierten. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei guten 15,7 Prozent. «The Taste» lockte zum Finale 1,95 Millionen Zuschauer in Sat.1 vor die Geräte, die für einen Marktanteil von guten 11,0 Prozent sorgten. Für «Der große Waren-Check - Wissen, was drin ist» lief hingegen ab 22.55 Uhr etwas schlechter. Lediglich 0,83 Millionen interessierten sich für "was drin ist", somit rutschte der Marktanteil auf unterdurchschnittliche 7,2 Prozent ab.

Ebenfalls positiv blickt kabel eins auf den Mittwochabend. Den Spielfilm «Catch Me If You Can» sahen 1,32 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten wurden 7,2 Prozent ermittelt. VOX erlebte hingegen mit «Perception» erneut eine Schlappe. Die beiden Folgen sahen 1,22 Millionen und 1,32 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile bei den Werberelevanten lagen bei unterdurchschnittlichen 5,2 und 5,8 Prozent. Für «Major Crimes» lief es im Anschluss noch schlechter. Nur 1,05 Millionen Zuschauer blieben dran und der Marktanteil rutschte auf schwache 5,0 Prozent ab. Für RTL II holte «Babys! Kleines Wunder – Großes Glück» einmal mehr gute Werte. Insgesamt sahen 1,48 Millionen zu, aus der Zielgruppe stammten dabei gute 7,4 Prozent. Mit ebenfalls guten 6,9 Prozent in der Zielgruppe und 1,27 Millionen Zuschauern überzeugte auch «Tennie-Mütter». Für «Durch dick und dünn – mein Kind schafft das» sah es ab 22.20 Uhr allerdings etwas schlechter aus. Nur knapp 700.000 Zuschauer verbuchte die Sendung, dabei rutschte der Marktanteil mit 5,2 Prozent unter den Senderschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74592
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJamie Oliver bekocht RTL Livingnächster ArtikelVierte Staffel «Longmire» kommt zu Netflix

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung