Quotennews

«Kriminalist» holt sich zum Start den Tagessieg

von

Das überrascht niemanden: Der Start in Staffel zehn verlief am Freitagabend hervorragend. Im Vorwochenvergleich erholte sich die «heute-show». Horror-Quoten gab’s dafür ab 23 Uhr.

So lief Staffel 9...

Die neunte Staffel von«Der Kriminalist» war zwischen Februar und März dieses Jahres zu sehen gewesen und hatte bis zu 5,68 Millionen Zuschauer erreicht. Mit Marktanteilen zwischen 14,9 und 18,4 Prozent waren die fünf Folgen ein voller Erfolg. Selbst beim jungen Publikum fiel keine Folge des ZDF-Krimis unter sieben Prozent.
Kriminalist
«Der Kriminalist»  ist zurück – und ermittelt seit diesem Freitag in seiner zehnten Staffel wieder im ZDF. Zum Auftakt des Jubiläums setzte es erwartet gute Werte: 5,17 Millionen Zuschauer ab drei Jahren brachten der einstündigen Serie weit überdurchschnittliche 16,8 Prozent bei allen ein. Damit erreichte das ZDF den ungefährdeten Tagessieg. Ebenfalls gut lief es für die Produktion mit Christian Berkel bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern, von denen 0,74 Millionen eingeschaltet hatten. Die Quote stieg infolgedessen auf löbliche 7,2 Prozent. Dass «SOKO Leipzig»  ab 21.15 Uhr mit 5,12 Millionen Zuschauern und identischen 16,8 Prozent bei allen ebenso erfolgreich lief, überrascht bei den Werten des Lead-ins nicht.

Das Erste war diesem Niveau nicht gewachsen, wenngleich auch hier «Brezeln für den Pott»  solide abschnitt. Mit 3,71 Millionen Zuschauern ab drei Jahren kann die Komödie als Erfolg gewertet, 12,1 Prozent Marktanteil kamen zustande. Aber zurück ins ZDF, wo auf die «heute-show»  am späteren Abend Verlass war. Gegenüber der Vorwoche ging es wieder bergauf, bei den 14- bis 49-Jährigen war mit 10,8 Prozent wieder ein zweistelliger Marktanteil möglich. Insgesamt hatten 3,28 Millionen Zuschauer und 13,5 Prozent zugesehen.

Ein völliges Desaster offenbarte sich hingegen nach Ausstrahlung der Comedysendung. Schon «Das blaue Sofa»  rutschte nach 23 Uhr auf miese 0,84 Millionen Zuschauer und 4,4 Prozent ab, «Ray Donovan»  fiel danach noch tiefer. Mit 0,38 Millionen Zuschauern und 2,9 Prozent des Gesamtpublikums ist die US-Produktion eigentlich dringender Absetzungskandidat. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 1,9 Prozent bei 0,11 Millionen Jüngeren keine Spur besser - vielmehr eher noch schlechter.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74020
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«How to Get Away with Murder» gewinnt erstmals Zuschauernächster Artikel«5 gegen Jauch»: Keine Macht gegen «The Voice»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung