Quotennews

Neustart geglückt: «Auto Mobil» mit bester Quote seit Mitte 2012

von

Starker Einstand für das neue Moderatoren-Duo Alexander Bloch und Andreas Jancke. Auch das komplette Umfeld – mit Ausnahme von «Die Küchenchefs» punktete.

Neues Konzept

Seit Sonntag kommt das Format dann aus einer „unverwechselbaren“, festen Location: einem Düsseldorfer Industrie-Loft mit Werkstatt-Atmosphäre. Redaktionsleiter Volker Groth hatte zuvor angekündigt: "Für die Zuschauer bedeutet das: Noch mehr Fachwissen zu relevanten und aktuellen Themen und noch intensivere Tests.“
Glanzvoller Start in eine neue Ära: Seit Sonntag wird das langjährige VOX-Autoformat «Auto Mobil» von Andreas Jancke und Alexander Bloch präsentiert. Bloch ist Chefreporter der Fachzeitung „Auto, motor und sport“ und sagt zu seiner neuen Aufgabe: „Es ist für einen gelernten Printjournalisten wie mich eine spannende Aufgabe, als Moderator in und mit einem anderen Medium an das Thema Auto heranzugehen. Im Fernsehen sind die Ausdrucksmöglichkeiten nun mal sehr dynamisch, Autos lassen sich auf eine ganz eigene Art darstellen.“ Der Einstand jedenfalls lief voll nach Maß. Die inhaltlich und auch optisch überarbeitete Debüt-Sendung der beiden kam auf die beste Quote seit Juli 2012.

Gemessen wurden in der Zielgruppe tolle 11,9 Prozent Marktanteil, bei allen erreichte die Produktion 7,6 Prozent. 1,60 Millionen Menschen sahen ab 17.00 Uhr das Programm von VOX. «Auto Mobil» war somit aber nur ein Teil der sehr erfolgreichen VOX-Daytime, die maßgeblich zu den tollen 9,1 Prozent Tages-Marktanteil der Kölner beitrug.

Schon zuvor punktete der Privatsender mit der Scripted Reality «Schneller als die Polizei erlaubt», die auf 10,6 Prozent Marktanteil kam. Nach 18.15 Uhr holte «Unser Traum vom Haus» noch starke 10,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt sahen 1,70 Millionen Menschen ab drei Jahren zu. Einzig «Die Küchenchefs» erwischten einen weniger glanzvollen Tag, generierten nach 19.15 Uhr nur 7,5 Prozent bei den Umworbenen.

Dafür lief es nach 20.15 Uhr wieder toll: Die «Promi Shopping Queen» ließ die Quoten auf 9,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe steigen. Bei allen kam die Sendung mit ihrer Laufzeit von über drei Stunden auf 1,72 Millionen Zuschauer.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68418
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchwacher Abend für Comedy Centralnächster ArtikelMit Meth: «WdW» geht und holt besten Wert seit September

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung