Quotennews

ARD-Jahresquiz büßt eine Million ein

von

«2013 - Das Quiz» wusste auch dieses Jahr zahlreiche Menschen zu überzeugen. Dennoch lief es schwach wie nie. Grund dafür könnte «Stralsund» im ZDF sein.

Quotenverlauf: ARD-Jahresquiz

2013: 5,39 Mio. (17,7% / 11,3%)
2012: 6,39 Mio. (20,8 % / 12,3%)
2011: 6,38 Mio. (20,9 % / 10,7%)
2010: 7,04 Mio. (22,4% / 12,5%)
2009: 6,91 Mio. (21,8% / 13,9%)
2008: 6,93 Mio. (22,6% / 13,3%)
Es hat sich im Ersten fast schon zu einer kleinen Tradition entwickelt, Ende Dezember Frank Plasberg mit einem Jahresabschluss-Quiz auf Sendung zu schicken. In diesem Jahr schaute der Talker in «2013 - Das Quiz» zusammen mit Günther Jauch, Jan Josef Liefers und weiteren Kandidaten auf Ereignisse wie den Papst-Rücktritt oder den Triple-Erfolg des FC Bayern zurück. Dieser Jahresrückblick der besonderen Form erreichte diesmal 5,39 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, womit ein Marktanteil von 17,7 Prozent einherging.

Das sind zweifellos sehr gute Werte. Dennoch bleibt festzuhalten: Nie zuvor in der Geschichte der Sendung fiel man unter sechs Millionen Zuschauer bzw. 20 Prozent Marktanteil (siehe Infobox). Moderater waren die Verluste der dreistündige Aufzeichnung dafür beim jungen Publikum, mit 1,30 Millionen 14- bis 49-Jährigen Zuschauern ging ein starker Marktanteil von 11,3 Prozent einher. Das bedeutete den knappen dritten Platz im Ranking hinter Sat.1 und RTL.

Beim Gesamtpublikum eindeutig überlegen war Frank Plasberg dagegen das ZDF, das auf die letzte Folge von «Stralsund» vertraute. Die Reihe, die das ZDF nach fünf Episoden mit der Folge "Freier Fall“ damit für beendet erklärt, erreichte starke 5,95 Millionen Zuschauer und 18,4 Prozent Marktanteil. Der Tagessieg war dem Film mit Wotan Wilke Möhring folglich nicht zu nehmen. Gegenüber der bis dato letzten Ausstrahlung der Reihe, die im Juli noch 4,79 Millionen Zuschauer erreicht hatte, ging es somit deutlich bergauf.

Aber noch einmal zurück ins Erste: Der starke Vorlauf half nämlich auch den «Tagesthemen» , die nach 23.15 Uhr 3,40 Millionen Zuschauer nicht zuletzt über den Zustand von Michael Schumacher zu informieren wussten. Der Marktanteil lag zu später Stunde noch bei 16,2 Prozent. Erst die Wiederholung des am Sonntag erstmals präsentierten Borowski-«Tatorts» erreichte ab 23.30 Uhr unbefriedigende 1,15 Millionen Zuschauer und 9,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68219
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel Darts-WM überzeugt bei Sport1nächster Artikel«Familien Duell» verliert sogar noch

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung