Köpfe

Nächster Ausstieg bei «GZSZ»

von

Eine weibliche Figur wird die Daily gemeinsam mit Felix von Jascheroff verlassen. Auch diese ist somit im kommenden Februar letztmals zu sehen.

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Felix von Jascheroff seine Tätigkeit bei der RTL-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» beenden wird, bestätigte RTL am frühen Montagmorgen, dass Anfang kommenden Jahres noch eine zweite langjährige Figur das Format verlassen werde. Gemeinsam mit Felix‘ Figur John Bachmann wird sich Mitte Februar 2014 auch Pia Koch verabschieden.

„Mir sind meine Rolle Pia Koch, das gesamte Team vor und hinter den Kameras und unsere Fans sehr ans Herz gewachsen. Wenn es danach gehen würde, hätte Pia noch viele aufregende Geschichten erlebt. Wir sind jedoch dramaturgisch nach vielen Höhen und Tiefen jetzt mit einem Happy End auf dem Höhepunkt der Liebesgeschichte um Pia und John angelangt. Und man sollte immer gehen, wenn es am schönsten ist“, sagt Schauspielerin Isabell Horn. Sie stieg 2009 in die Seifenoper ein.

Eines ist klar – auch Pia wird nicht den Serientod sterben, was die Vermutung nahelegt, dass der Charakter gemeinsam mit John die Stadt Berlin verlässt. Somit stünde einem späteren Wiedersehen in der 19.40-Uhr-Serie nichts im Wege, wie auch Schauspielerin Isabell Horn bestätigt.

Kurz-URL: qmde.de/67262
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Dominanz der Oberflächlichkeitnächster ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Loki – und andere zweischneidige Schwerter

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@hc_twk kann sich beim Heimsieg über Schlusslicht @orliznojmo einmal mehr auf sein Sturm-Duo verlassen! #SkyEBEL https://t.co/jrKfDLAJ84
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung