Kino-Check

Neu im Kino – blutig & bunt

von

Die Filme der Woche kommen berauschend bunt und in 3D oder erschreckend blutig daher.

«Epic – Verborgenes Königreich»
Die junge Mary Katherine lebt zusammen mit ihrem Vater, Professor Bomba, in einer kleinen Hütte an einem Wald, da dieser einen kriegerischen Eingeborenenstamm, bestehend aus winzigen Menschen, von dessen Existenz nur er überzeugt ist, erforscht. Da sie schnell zu der Erkenntnis gelangt, dass sie und ihr Vater sich auseinandergelebt haben, macht sie sich auf den Weg, zurück in die Stadt. Dabei verirrt sie sich jedoch im Wald und entdeckt sonderbare Pflanzen, die sie auf Insektengröße schrumpfen, als sie sie berührt. Plötzlich findet sie sich unter winzigen Kriegern wieder, die einen ausgewachsenen Kampf gegen ein feindliches Volk führen ...

Wie epochal «Epic» wirklich ist, verrät Antje Wessels in ihrer Quotenmeter.de-Kino-Kritik.

OT: «Epic» von Chris Wedge. Mit den Originalsprechern Jason Sudeikis, Steven Tyler, Amanda Seyfried, Pitbull, Beyoncé Knowles, Colin Farrell, Aziz Ansari und Christoph Waltz

«Evil Dead»
Die Geschwister Mia und David fahren gemeinsam mit ihren Freunden Olivia, Eric und Natalie zu einer abgelegenen Waldhütte, um dort ein ruhiges Wochenende zu verbringen und Mia bei ihrem kalten Drogenentzug zu helfen. Als sie aber das mysteriöse „Buch des Todes“ entdecken und daraus vorlesen, erwecken sie blutrünstige Dämonen, die nur ein Ziel kennen: Die Teenager zunächst seelisch, dann körperlich zu zerstören ...

Ob das Remake von «Evil Dead» dem kultigen Original gerecht wird, verrät Ihnen unsere Kino-Kritik von Janosch Leuffen.

OT: «Evil Dead» von Fede Alvarez. Mit: Jane Levy, Shiloh Fernandez, Lou Taylor Pucci, Elisabeth Blackmore und Jessica Lucas

«Der große Gatsby»
Bei seiner Fahrt nach New York City eröffnet sich dem aus dem Mittleren Westen stammenden erfolglosen Autor Nick Carraway 1922 eine völlig neue Welt. Der Big Apple bebt vor endlosen Feiern, bei denen der Alkohol in Strömen fließt und der Moral nur sehr niedrige Grenzen gesetzt sind. Auf der Suche nach Lebenserfüllung und Inspiration begegnet er dem Millionär Jay Gatsby, dessen früheres Leben von Geheimnissen umhüllt ist und der sich nun als Veranstalter legendärer Feiern einen Namen macht. Wie sich alsbald herausstellt, ist Gatsby unsterblich in Carraways Cousine Daisy verliebt, deren Ehemann ebenso mürrisch wie untreu ist. Stück für Stück wird der zurückhaltende Autor vom Glanz, Glamour und der illusorischen Wirkung des Lebens der Superreichen aufgesogen, wodurch sich einer romantischen Tragödie Tür und Tor öffnen ...

Ob Baz Luhrmanns 3D-Drama zu begeistern weiß, verrät Sidney Schering in seiner Filmbesprechung hier bei Quotenmeter.de.

OT: «The Great Gatsby» von Baz Luhrmann. Mit:Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan, Joel Edgerton, Isla Fisher, Jason Clarke und Elizabeth Debicki

Kurz-URL: qmde.de/63786
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II schickt «Big Brother»-Annina in die USAnächster ArtikelAb Mai: neue Anime-Serien auf MyVideo verfügbar

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung