Quotennews

Neue «Criminal Minds»-Staffel startet stark

von

Teilweise schauten über drei Millionen Menschen die ersten Folgen aus Staffel sieben. «Harry's Law» zeigte sich am Spätabend leicht verbessert.

Schon Anfang des Jahres bewies «Criminal Minds»  auch seine Zugkraft am Donnerstagabend, nachdem neue Staffeln zuvor jahrelang vor allem am Sonntag ausgestrahlt worden waren. Da die Umprogrammierung aber so gut funktioniert – «Criminal Minds» holte zuletzt auch mit Wiederholungen immer bessere Quoten – behält Sat.1 den Donnerstags-Sendeplatz nun auch für die Erstausstrahlungen der siebten Staffel bei. Und dies mit großem Erfolg: Alle drei Folgen lagen weit oberhalb des Senderschnitts.

Dabei lief es für die Episode um 20.15 Uhr – also den Staffelauftakt von «Criminal Minds» – noch am schwächsten: 2,53 Millionen Menschen schalteten insgesamt ein und bescherten dem Sender 8,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Von den Werberelevanten schauten 1,30 Millionen zu, sodass 12,0 Prozent heraussprangen.

Noch deutlich besser präsentierten sich anschließend die Folgen zwei und drei, die ab 21.15 und 22.15 Uhr auf jeweils 14,9 Prozent Marktanteil beim Zielgruppenpublikum kamen. Nur ein Mal hatte «Criminal Minds»  am Donnerstag eine höhere Quote: am 1. März 2012 mit 15,2 Prozent. Um 21.15 Uhr sahen 1,69 Millionen 14- bis 49-Jährige zu, am Spätabend dann 1,36 Millionen. Insgesamt hatte die Episode um 21.15 Uhr 3,01 Millionen Zuschauer ab drei Jahren – dies war die höchste Reichweite seit Mitte März. Die anschließende Folge sahen noch 2,57 Millionen Menschen, was beim Gesamtpublikum für 12,1 Prozent Marktanteil reichte. Einen besseren Wert hat «Criminal Minds» donnerstags bisher nicht aufgestellt.

Dank des starken Vorprogramms zeigte sich um 23.15 Uhr auch «Harry's Law»  verbessert, das auf 1,22 Millionen Zuschauer kam, davon 0,58 Millionen Werberelevante. Beim Gesamtpublikum holte die Serie 9,9 Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren 10,0 Prozent. Immerhin waren dies die zweitbesten Werte seit Mitte Juli.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/58852
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMTV beendet «Jersey Shore»nächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «To Rome with Love»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung