Quotennews

Sat.1: Suchen und Abnehmen erfolgreich

von
Gute Quoten holte der Auftakt zu «Bitte melde dich: Julia Leischik sucht» - da hat aber auch die Abspeck-Show «The Biggest Loser»  geholfen.

Anfang Januar glückte die Premiere von Julia Leischik in ihrer neuen Heimat Sat.1 nicht: Zwei in der Primetime gezeigte Ausgaben eines «Aktenzeichen XY» leicht ähnelnden Formats kamen nur auf sehr schwache Zuschauerzahlen. In München reagierte man und verschob den eigentlich für Ende Januar geplanten Start des neuen «Bitte melde dich» - man entschied die Sendung ab März sonntags um 19.00 Uhr zu zeigen. Und das erweist sich nun als richtig. Die erste Episode der Produktion kam auf gute, weil überdurchschnittliche Marktanteile.

Ab 19.00 Uhr holte die ehemalige RTL-Moderatorin 12,2 Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe. Insgesamt interessierten sich 3,12 Millionen Menschen für den Neustart. Der Marktanteil bei allen lag bei guten 10,2 Prozent. RTL hatte zu dieser Zeit übrigens trotzdem die Nase vorn; wenn auch nur knapp. In Köln kann man nämlich mit dem Auftakt zur neuen «Jugendliebe»-Staffel nicht zufrieden sein. 3,85 Millionen Menschen sahen insgesamt zu, bei den Umworbenen lief es mit gerade einmal 13,9 Prozent schlecht.

Julia Leischik profitierte in Sat.1 aber auch vom starken Vorprogramm. Die zweite Folge der neuen «Biggest Loser»-Staffel wusste mit 1,91 Millionen Zuschauern zu überzeugen. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte das Format der Produktionsfirmen Red Seven und Shine Germany 12,6 Prozent. Gegenüber dem dreistündigen Auftakt eine Woche zuvor legte man also um 0,7 Prozentpunkte zu.

Erfolgreich verlief auch die Primetime von Sat.1: Der Münchner Sender kam mit «Navy CIS»  und «The Mentalist»  auf 13,4 und 13,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Eine Erstausstrahlung von «Hawaii Five-0»  erreichte ab 22.15 Uhr dann sogar genau 14 Prozent. Im Schnitt erreichte der Bällchensender am Sonntag 10,6 Prozent Tagesmarktanteil bei den Umworbenen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55464
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuner-Abschied: Mehr als 30 Prozent sind dabeinächster ArtikelFünf Mal Charlie, fünf Mal kein Erfolg

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung