US-Quoten

«Once Upon a Time» mit Mega-Start

von
Trotz starker Baseball-Konkurrenz konnte die neue Fantasy-Serie «Once Upon a Time» bei ABC einen starken Start hinlegen. Auch die «Housewives» profitierten.

Das selbsternannte "Fairy Tale Drama" namens «Once Upon a Time» legte am Sonntagabend - vielleicht für die ABC-Verantwortlichen selbst überraschend - einen hervorragenden Start hin: Um 20 Uhr sahen 12,79 Millionen US-Bürger die Premiere der neuen Serie. Bei den werberelevanten 18- bis 49-Jährigen wurden zehn Prozent Marktanteil erzielt - und damit mehr wie die Baseball World Series bei der Konkurrenz.

Gegenüber dem Vorprogramm um 19 Uhr legte das neue Format mehr als doppelt so stark zu: «America's Funniest Home Videos» sahen nur 6,61 Millionen und vier Prozent der Werberelevanten. Die «Desperate Housewives» konnten um 21 Uhr durch die starke Serienpremiere gegenüber der Vorwoche zulegen und erreichte sieben Prozent Marktanteil sowie 9,22 Millionen Zuschauer.

Das Drama «Pan Am» profitierte durch den sonst quotenstarken ABC-Sonntag allerdings nicht mehr: Um 22 Uhr erreichte es 5,77 Millionen Zuschauer und fünf Prozent Marktanteil - damit fast identische Quoten wie in der Vorwoche.

Kurz-URL: qmde.de/52814
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFirst Look: «Boss»nächster ArtikelFootball und Baseball dominieren

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung