Quotennews

Klassiker-Duell: «Lord» top, «Sissi» flop

von
Zwei Weihnachtsklassiker duellierten sich am Montagabend. Dabei musste sich Sat.1 mit «Sissi» klar der Konkurrenz geschlagen geben. Aber auch «Der kleine Lord» lief schon mal besser.

Es weihnachtet schwer beim Blick auf das TV-Programm der großen Sender. Sowohl Das Erste als auch Sat.1 hatten am Montagabend immer zur besinnlichen Zeit wiederkehrende Klassiker im Programm - mit höchst unterschiedlichem Erfolg. Dass Sat.1 vor oder an Weihnachten die «Sissi»-Filme zeigt, hat lange Tradition und zumindest der erste Film im letzten Jahr noch sehr erfolgreich. Das sah dieses Mal jedoch anders aus: «Sissi» kam nur auf schwache 9,6 Prozent Marktanteil in der umworbenen Zielgruppe.

1,32 Millionen junge Zuschauer hatten den ersten Teil der Trilogie eingeschaltet. Im letzten Jahr, als der Film am Tag vor Heiligabend lief, waren es mit 1,95 Millionen deutlich mehr. Der Marktanteil hatte damals bei erfreulichen 15,0 Prozent gelegen. Auch mit dem Resultat beim Gesamtpublikum kann Sat.1 ganz und gar nicht zufrieden sein: 2,48 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen zu, der Marktanteil fiel mit 7,2 Prozent ziemlich schlecht aus. Vor einem Jahr waren es noch 3,77 Millionen und 11,7 Prozent gewesen. Besser machte es «Der kleine Lord» im Ersten, der dazu noch ordentlich Starthilfe vom vorherrschenden Winterchaos bekam, das für einen «ARD-Brennpunkt» um 20.15 Uhr sorgte.

Dieser erlangte mit 15,6 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern und 12,2 Prozent bei den Jungen höchste Aufmerksamkeit. Die Zahlen übertrugen sich auf «Der kleine Lord», dessen 5,18 Millionen Zuschauer für gute 15,0 Prozent Marktanteil sorgten. Richtig gut sah es aber bei den 14- bis 49-Jährigen aus: Mit 1,74 Millionen Zuschauern und 12,4 Prozent Marktanteil konnten nicht nur die Werte des Vorprogramms gesteigert werden, sondern auch ein Resultat weit über dem üblichen des Senders erzielt werden. Doch auch hier zeigt sich ein Abwärtstrend: Seit drei Jahren geht der Marktanteil des Films nach unten. 2007 wurden noch 18,4 Prozent insgesamt und 18,0 Prozent bei den jungen Zuschauern gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/46581
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLeichter Rückschritt für «Scrubs» am ProSieben-Nachmittagnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 20. Dezember 2010

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung