Primetime-Check

Donnerstag, 08. Januar 2009

von
Welche Werte holte der neue «Landarzt»? Wie verlief die Premiere von «The Biggest Loser»?

Die Premiere der 18. «Der Landarzt»-Staffel (Bild) lockte sagenhafte 7,52 Millionen Fernsehzuschauer zum ZDF. Somit verbuchte die TV-Station 22,7 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe wurden starke 9,1 Prozent erreicht. Durch dieses Vorprogramm holte auch das «heute-journal»  gute Werte: Im Schnitt schalteten 5,01 Millionen Menschen ein. Unterdessen lockte «Commissario Laurenti»  immerhin 4,33 Millionen Menschen zum Ersten, mit 13,0 Prozent Marktanteil lag man über dem Senderschnitt.

Nicht erfolgreich war am Donnerstagabend die Wiederholung von «Alarm für Cobra 11», da nur 3,36 Millionen Bundesbürger eingeschaltet hatten. Mit 15,8 Prozent Marktanteil bei den jungen Menschen verfehlte die Actionserie ihr Ziel, die Kollegen vom «CSI» landeten mit 16,5 Prozent Marktanteil genau auf Senderschnitt. Im Hause Sat.1 wurden seit Monaten – mit Ausnahme von «Zwei Weihnachtsmänner»  - wieder positive Werte eingefahren: Statt mit eigenproduzierten Serien versucht man nun sein Glück mit US-Filmen. Der Start glückte mit «Beverly Hills Cop»  (13,9% MA bei den 14- bis 49-Jährigen).



Für die ProSieben-Show «The Biggest Loser»  gibt es keinen Grund zur Freude. Nur 11,6 Prozent Marktanteil wurden beim jungen Publikum verbucht, der Marktanteil bei den ab 3-Jährigen belief sich auf 6,3 Prozent. Mit 2,05 Millionen Zuschauern war man aber immerhin die erfolgreichste Sendung am ProSieben-Donnerstag – doch große Erfolge sehen anders aus. Durch das Vorprogramm stürzte allerdings «red!»  ab, nur noch 10,8 Prozent Marktanteil blieben übrig.

VOX strahlte nun den Weihnachtsfilm «Kevin allein zu Haus» aus, der mit 2,38 Millionen Bundesbürgern sehr erfolgreich war. In der Zielgruppe verbuchte man sogar zwölf Prozent Marktanteil, beim Gesamtpublikum ergatterte die TV-Station 7,3 Prozent. Die Premiere der neunten «Law & Order: SVU»-Staffel blieb mit 1,52 Millionen Menschen hinter den Erwartungen zurück, dennoch kann RTL II mit dem Format (7,4% MA bei den 14- bis 49-Jährigen) zufrieden sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/32436
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCBS stark, aber nicht ohne Konkurrenz nächster ArtikelFehler erkannt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung