Quotennews

RTL: «Supertalent»-Start schwächer als im Vorjahr

von
Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart brachten vorerst keine neuen Zuschauer – im Gegenteil. Enttäuschend startete unterdessen auch die neue RTL-Show «Ab durch die Wand».

Foto: RTLMit 4,42 Millionen Zuschauern gestartet, steigerte sich die Talent-Suche von RTL im vergangenen Jahr am Ende sogar auf mehr als fünf Millionen Fans. Klar, dass eine Fortsetzung von «Das Supertalent» schnell beschlossene Sache war. Am Samstag ging die zweite Staffel an den Start.

Das Interesse war allerdings nicht ganz so groß wie im Vorjahr: Obwohl die Jury mit Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart prominenter war als noch 2007, blieb die Reichweite mit 3,88 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,7 Prozent wohl ein wenig hinter den Erwartungen des Kölner Senders zurück. Immerhin: In der Zielgruppe sahen im Schnitt 2,33 Millionen 14- bis 49-Jährige zu, was starken 22,5 Prozent Marktanteil entsprach und zudem auch den Tagessieg mit sich brachte.




Foto: RTLDoch auch hier musste man im Vergleich zur Premiere im Vorjahr Verluste hinnehmen: Damals sahen noch mehr als 23 Prozent der Werberelevanten zu – zufrieden kann man aber natürlich dennoch sein. Das gilt jedoch weniger für die im Anschluss gezeigte Nonsens-Show «Ab durch die Wand» mit Sonja Zietlow und Dirk Bach, die mit 95 Minuten Laufzeit deutlich kürzer geriet als ursprünglich geplant. Die Marktführerschaft musste RTL zu diesem Zeitpunkt an Stefan Raabs Turmspringen abgeben, denn nur noch 1,79 Millionen junge Zuschauer blieben dran. Der Marktanteil lag mit 16,7 Prozent jedoch noch im grünen Bereich.

Insgesamt gingen im Vergleich zur «Supertalent»-Suche gut eine Million Zuschauer verloren: Am Ende blieben noch durchschnittlich 2,83 Millionen Menschen dabei, sodass der Marktanteil bei 10,8 Prozent lag – ein mäßiger Wert. Interessant wird es in der kommenden Woche: Dann dauert «Das Supertalent» gleich zwei Stunden, ehe im Anschluss die neue Show «Die singende Firma» mit Inka Bause und Ross Antony an den Start gehen wird.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30463
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNur minimale Verluste für Raabs Turmspringennächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 18. Oktober 2008
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung