TV-News

Aus: RTL setzt «Freitag Nacht News» ab

von  |  Quelle: RTL
Es kam, wie es kommen musste. RTL gab am Montag bekannt, die «Freitag Nacht News» im Jahr 2007 nicht fortzusetzen.

Da hat Ingo Appelt ganze Arbeit geleistet: Seit dem er zusammen mit Carolin Kebekus die «Freitag Nacht News» präsentiert, gingen die Zuschauerzahlen nach unten. Darauf reagiert RTL nun und nimmt das einst so erfolgreiche Comedy-Format aus dem Programm. Am 29. Dezember 2006 wird das Format zum letzten Mal am Freitagabend zu sehen sein. Zuletzt lagen die «Freitag Nacht News» oftmals nur bei knapp über zehn Prozent Marktanteil - viel zu wenig für den Marktführer.

Eigentlich hätte es ja alles besser werden sollen nach dem Relaunch im Herbst. Ohnehin ist es fragwürdig, warum RTL das gesamte Konzept der Sendung um- und Henry Gründler rausschmiss. Quotenmeter.de-Informationen zur Folge zeigt RTL ab Mitte Januar 2007 weitere Folgen von «Karaoke Showdown» am Freitagabend um 23.15 Uhr. Am 5. Januar 2007 wird Mario Barth zunächst die besten Comedians Deutschlands präsentieren (ab 22.15 Uhr), ehe man um 23.35 Uhr den Piloten «Sketch Attack» on Air schickt.

Kurz-URL: qmde.de/17615
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Rote Rosen»nächster ArtikelKonzept Handy: Premiere startet Prepaid-Angebot
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung