US-Fernsehen

Disney teilt «Modern Family» auf

von

Dieser Deal ist mehr als ungewöhnlich.

Die Fernsehserie «Modern Family» von der Disney-Tochter 20th Television landet mit allen Staffeln bei dem Streamingdienst Hulu, der zu zwei Drittel vom Micky-Maus-Konzern kontrolliert wird. Allerdings gehen die Rechte auch an den Streamingdienst Peacock, der von Comcast kontrolliert wird. Somit haben Hulu als auch Peacock die Rechte ab 3. Februar 2021.

Peacock, das NBCU im vergangenen Juli landesweit gestartet hat, wird zwölf Episoden der Serie auf der kostenlosen, werbefinanzierten Ebene zur Verfügung stellen. Der Zugang zu ganzen Staffeln von «Modern Family» wird auf Peacock Premium (4,99 $/Monat mit Werbung) und Peacock Premium Plus (9,99 $/Monat ohne Werbung) verfügbar sein. Ausgewählte Comcast- und Cox-Kunden haben Peacock Premium ebenfalls in ihrem Abonnement enthalten.

Vermutlich wird «Modern Family» im normalen Hulu-Paket angeboten. Brian Henderson, VP of Content Partnerships bei Hulu, fügte hinzu: "Wir hatten das Glück, diese geliebte Serie während ihrer gefeierten Laufzeit am nächsten Tag zum Hulu-Publikum zu bringen, und jetzt freuen wir uns, jede Episode anbieten zu können, damit neue Fans die Pritchetts, Dunphys und Tuckers kennenlernen und alte Freunde sie wieder besuchen können."

Mehr zum Thema... Modern Family TV-Sender Peacock
Kurz-URL: qmde.de/124382
Finde ich...
super
schade
66 %
34 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Curb Your Enthusiasm»: Richard Lewis fehltnächster ArtikelAmy Adams adaptiert «Outlawed»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung